1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

A3 in NRW ab 14. September gesperrt – was Autofahrer wissen müssen

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Stau auf der Autobahn A3.
An der niederländischen Grenze ist die A3 seit dem 14. September für mehrere Tage gesperrt (Symbolbild). © Jochen Tack/Imago

Die A3 ist zwischen Emmerich-Ost und der Grenze zu den Niederlanden im September und Oktober für mehrere Tage gesperrt. Alle Infos im Überblick.

Emmerich – Am Wochenende in die Niederlande zum Shoppen fahren, sich Sehenswürdigkeiten anschauen oder einfach durch eine der grenznahen Städte bummeln – für viele Menschen in NRW eine beliebte Freizeit-Aktivität. Doch wer zwischen dem Abend des 14. und dem Morgen des 19. September dorthin fahren möchte, muss sich beim Rückweg auf Probleme einstellen.

Denn die Autobahn A3 wird zwischen Emmerich-Ost und der Grenze zu den Niederlanden in Richtung Oberhausen von Mittwoch (14. September), 20 Uhr, bis Montag (19. September), 5 Uhr, gesperrt, teilt die Autobahn GmbH mit. Im Oktober folgt im gleichen Abschnitt eine Sperrung in Richtung der niederländischen Grenze. 24RHEIN mit den wichtigsten Informationen im Überblick.

A3-Sperrung Mitte September und Ende Oktober – wichtige Infos im Überblick

Grund für die Sperrung ist eine Erneuerung der Asphaltdecke in beiden Richtungen. „In Fahrtrichtung Niederlande werden 90.000 Quadratmeter Strecke erneuert, in Fahrtrichtung Oberhausen 70.000 Quadratmeter“, teilt die Autobahn GmbH weiter mit. (mo)

Auch interessant