1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Siegen: Geldautomat geknackt – Täter fliehen mit Einkaufswagen

Erstellt: Aktualisiert:

Mehrere Geldscheine vor einem Geldautomaten
In Siegen erbeuteten zwei Männer einen hohen Geldbetrag (Symbolbild) © Holger Hollemann/dpa

In Siegen kam es am Wochenende zu einem besonders dreisten Diebstahl. Zwei Täter setzten bei ihrer Flucht auf ein ungewöhnliches Transportmittel.

Siegen – Zwei unbekannte Männer haben in Siegen einen Geldautomaten geknackt. Die Beute sind mehrere Geldschubladenkästen. Den Dieben sei es am Freitagabend, 4. Juni, kurz vor Ladenschluss gelungen, das Tresorfach des Automaten im Eingangsbereich eines Warenhauses zu öffnen. Anschließend haben sie sich mit einem ungewöhnlichen Fluchtwagen aus dem Staub gemacht.

Siegen: Dreister Diebstahl – Täter transportieren Beute im Einkaufswagen

Ihre Beute verstauten sie nicht etwa in einem Auto – das Geld wurde in einem Einkaufswagen transportiert. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Zum Zeitpunkt des Raubes herrschte im Geschäft noch Kundenbetrieb. Die Täter erbeuteten einen höheren Geldbetrag. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und sucht nun nach Zeugen des dreisten Diebstahls.

Auch in Köln zeigte sich ein Taschendieb als besonders dreist. Am selben Tag wurde er gleich zweimal von der Polizei festgenommen. (dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant