1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Siegen: Zwei Verletzte nach Unfall auf B54 – Straße zeitweise gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Blaulicht an einem Mercedes Vito der Polizei NRW.

Bei dem Unfall auf der B54 entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro. © Tim Oelbermann/IMAGO

Am Donnerstagabend sind zwei Autos auf der B54 bei Siegen zusammengestoßen, beide Fahrer wurden verletzt. Ein Autofahrer war zuvor von der Fahrbahn abgekommen.

Siegen – Zwei Männer im Alter von 21 und 62 Jahren sind bei einem Zusammenstoß ihrer Autos auf der Bundesstraße 54 von Siegen in Richtung Wilnsdorf (Kreis Siegen-Wittgenstein) verletzt worden. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte.

Siegen: 21-Jähriger kracht zuerst in Leitplanke und dann in anderen Autofahrer – Straße 1,5 Stunden gesperrt

Demnach kam der 21 Jahre alte Autofahrer am Donnerstagabend kurz vor einer Einmündung mit seinem Wagen in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert mit der Schutzplanke. Von dort sei er zurück auf die Fahrbahn gestoßen worden und gegen das Auto des 62-Jährigen geprallt.

Bei der Kollision entstand laut Polizei ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro. Die Unfallstelle war für eineinhalb Stunden gesperrt, hieß es. Eine Autofahrerin in Duisburg hatte am Donnerstag beim Abbiegen eine Straßenbahn übersehen, so dass es zu einem Zusammenstoß mit Folgen kam. (dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant