1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Solaranlage explodiert – Brand bei Kaminbauer in Simmerath

Erstellt: Aktualisiert:

Großbrand in Langenhangen (Hannover)
In Aachen gibt es derzeit einen Brand in einer Lagerhalle (Symbolbild). © Julian Stratenschulte/dpa

In Simmerath bei Aachen ist die Lagerhalle eines Kaminbau-Betriebs niedergebrannt. Auf dem Dach war eine Photovoltaikanlage explodiert. Die Feuerwehr ist vor Ort.

Simmerath/Aachen – In Simmerath in der Nähe von Aachen ist ein Feuer in einem Gewerbebetrieb ausgebrochen. Im Ortsteil Simmerath-Steckenborn kam es durch den Brand zu „Geruchsbelästigung und Rauchniederschlag“. „Die Lagerhalle eines Kaminbauers ist niedergebrannt und eingefallen“, erklärte ein Feuerwehr-Sprecher in Simmerath gegenüber 24RHEIN. Demnach sei eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der Lagerhalle explodiert. Aktuell würden Restlöscharbeiten vorgenommen, zur Brandwache sei die ortsansässige Löschgruppe Steckenborn noch den restlichen Tag über vor Ort. „Die Glutnester lodern immer wieder auf“, so der Feuerwehrsprecher.

Simmerath: Brand einer Lagerhalle – „Schließen Sie vorsorglich Fenster und Türen“

Verletzte gab es keine, lediglich der Vater des Eigentümers der Halle musste ärztlich versorgt werden. Ins Krankenhaus musste er allerdings nicht. Gegen 12:12 Uhr hatte auch die Warn-App „Nina“ ausgelöst, mittlerweile ist die Warnung aber wieder zurückgezogen worden. „Gesundheitliche Beeinträchtigungen können nicht ausgeschlossen werden. Bitte begeben Sie sich im betroffenen Bereich sofort in geschlossene Räume. Schließen Sie vorsorglich Fenster und Türen und schalten Sie Klima- und Lüftungsanlagen ab. Informieren Sie bei Bedarf Ihre Nachbarn“, hieß es in der Warnmeldung.

(mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant