1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Rolling Stones in Gelsenkirchen: Einlass, Anfahrt, Parkplatz – alle Infos

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Mick Jagger beim Konzert der Rolling Stones in Amsterdam.
Am 27. Juli geben die Rolling Stones in Gelsenkirchen eines von nur drei Deutschland-Konzerten 2022. © ANP/Imago

Die Rolling Stones geben im Rahmen ihrer „Sixty“-Tour am 27. Juli in Gelsenkirchen ihr einziges NRW-Konzert. Alle Infos zu Tickets, Einlass und der Anfahrt.

Gelsenkirchen – 60 Jahre Rolling Stones und die älteste Rockband der Welt hat immer noch nicht genug. Zum großen Jubiläum sind die Männer um Frontmann Mick Jagger und Gitarrist Keith Richards nochmal auf Europa-Tour. Mit ihrer „Sixty“-Tour machen die Rock-Legenden insgesamt nur einmal in NRW halt – am 27. Juli in Gelsenkirchen. Die wichtigsten Fan-Infos zum Konzert der Rolling Stones in der Veltins-Arena.

Rolling Stones: Konzert live in Gelsenkirchen – alle Infos

Die große „Sixty“-Tour führt die Stones seit dem 1. Juni 2022 für rund zwei Monate quer durch Europa. Beginn der Europa-Tour war in Madrid. In Deutschland sollte es eigentlich nur zwei Konzerte geben, in München (5. Juni) und eben in Gelsenkirchen (27. Juli). Ende der Tour sollte ein Konzert am 31. Juli 2022 in Stockholm sein. Aber die Rock-Legenden haben noch eine Überraschung für ihre Fans parat: Erst vor Kurzem gaben die Stones bekannt, dass sie noch ein drittes Deutschland-Konzert dranhängen werden, am 3. August auf der Waldbühne in Berlin. In NRW bleibt der Gig in Gelsenkirchen aber die einzige Chance für Fans, die Stones bei dieser Tour live zu sehen.

Rolling Stones: Konzert in Gelsenkirchen – Einlass

Geplanter Einlass für das Konzert der Rolling Stones in der Gelsenkirchener Veltins-Arena ist am 27. Juli um 17 Uhr. Wer also früh da sein will und berufstätig ist, muss unter Umständen früher Feierabend machen. Der 27. Juli ist ein Mittwoch. Das Konzert an sich beginnt laut aktuellem Plan der Veltins-Arena um 19:30 Uhr.

Rolling Stones: Rock-Legenden auf Europa-Tour

Die Rolling Stones sind eine der erfolgreichsten Bands der Geschichte. Gleichzeitig gehört die Band um Frontmann Mick Jagger auch zu den langlebigsten überhaupt. Ihr offiziell erstes Konzert gaben die Briten am 12. Juli 1962 als „The Rollin‘ Stones“ im ehemaligen Marquee Club in London. Allein in Deutschland brachten sie sieben Nummer-1-Alben heraus, erhielten dreimal Platin. Zu ihren größten Hits zählen „(I Can’t Get No) Satisfaction“, „Sympathy for the Devil“ und „Jumpin’ Jack Flash“.

Erstmals in Deutschland spielten die Stones 1965, damals unter anderem in Münster und Essen. In Gelsenkirchen gab es bislang zwei Stones-Konzerte. Bei den Auftritten 1990 und 1998 spielten die Rock-Legenden allerdings im Parkstadion. Die Veltins-Arena rocken sie am 27. Juli zum ersten Mal.

Rolling Stones am 27. Juli in Gelsenkirchen – gibt es noch Tickets für das Konzert?

Mit Stand vom 25. Juli (9:50 Uhr) gibt es noch ganz wenige, vereinzelte Tickets. Allerdings müssen Fans auch für diese Resttickets tief in die Tasche greifen. Rund 165 Euro kosten selbst Karten mit möglicher Sichtbehinderung in den obersten Reihen des Oberrangs. Auch ganz unten in der Veltins-Nordkurve gibt es noch Karten, hier sind aber mehr als 200 Euro fällig. Im Innenraum gibt es sowohl Steh- als auch Sitzplätze. Während es noch einzelne Sitzplätze für mehr als 500 Euro pro Karte gibt, sind die Stehplätze ausverkauft.

Rolling Stones in Gelsenkirchen: Gibt es eine Vorband?

Der berühmte italienische Rock-Blues-Sänger Zucchero wird als Special Guest das Rolling-Stones-Konzert in Gelsenkirchen eröffnen. Einen genauen Zeitplan für den Auftritt von Zucchero gibt es aktuell noch nicht.

Rolling Stones in Gelsenkirchen: Wie wird das Wetter zum Konzert?

Gute Nachrichten für alle Fans: Beim Konzert der Rolling Stones in Gelsenkirchen soll es trocken bleiben. Aktuell gibt wetter.com die Regenwahrscheinlichkeit mit 0 Prozent an. Zudem soll sich am Abend passend zum Konzert auf Schalke auch die Sonne zeigen. Nur dünne Wolken rücken dazwischen. Zudem wird es relativ mild. 17 bis 20 Grad sind aktuell für die Abendstunden vorhergesagt.

Konzert der Rolling Stones in Gelsenkirchen am 27. Juli: Anfahrt mit der Bahn

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Konzert der Rolling Stones nach Gelsenkirchen möchte, kann per Straßenbahn direkt bis zum Stadion fahren. Ab dem Hauptbahnhof Gelsenkirchen fährt die Linie 302 (Richtung Gelsenkirchen-Buer) direkt bis zur Haltestelle Veltins-Arena. Die Fahrtzeit beträgt rund 15 Minuten. Zusätzlich werden bei Großveranstaltungen, also auch beim Konzert der Rolling Stones, auch Sonderzüge eingesetzt.

Rolling Stones live in Gelsenkirchen: Anfahrt mit dem Auto und parken an der Veltins-Arena

Fans können natürlich auch mit dem Auto anreisen. Insgesamt stehen an der Veltins-Arena rund 14.000 Parkplätze zur Verfügung, hier droht aber Überfüllung. Diese Route wird empfohlen:

Rolling Stones in Gelsenkirchen: Bahn setzt zusätzliche Züge für Abreise ein

Doch nicht nur die Anreise wird eine logistische Herausforderung. Auch nach dem Konzert, wenn rund 50.000 Menschen die Veltins-Arena in Gelsenkirchen verlassen wollen, dürfte es voll werden. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, für das Konzert in der Nacht zum Donnerstag (28. Juli) Sonderzüge einzusetzen. Diese fahren ab Gelsenkirchen Hbf teilweise bis nach Köln. Das ist geplant:

Rolling Stones vor Gelsenkirchen-Konzert: Fans warten vor Hotel in Düsseldorf

Hunderte Fans warteten an der Königsallee in Düsseldorf auf die Rolling Stones.
Hunderte Fans warteten an der Königsallee in Düsseldorf auf die Rolling Stones. © Michael Gstettenbauer/Imago

Schon einen Tag vor dem großen Konzert der Rolling Stones in Gelsenkirchen, haben hunderte Fans der Band vor deren Hotel in Düsseldorf auf ihre Idole gewartet. Die Stones verbrachten die Zeit vor dem Konzert auf Schalke im Hotel Breidenbacher Hof auf Königsallee in Düsseldorf. Am Dienstag hatte gleichzeitig noch Frontmann Mick Jagger Geburtstag (79) und feierte in Düsseldorf.

Rolling Stones: Alle Konzerte und Termine der „Sixty“-Tour

Das Konzert der Rolling Stones passt zu einem Juli voller Weltstars in NRW. Erst vor wenigen Tagen gab Lady Gaga ein großes Konzert in Düsseldorf. Anfang Juli waren die Red Hot Chili Peppers in Köln. (bs) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Hinweis: Dieser Text wurde am 27. Juli zuletzt aktualisiert. Neuerung: Bahn-Sonderzüge für Abreise nach Konzert.

Auch interessant