1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Snickers: Zutaten, Produkte, Werbung

Erstellt: Aktualisiert:

Snickers Schokoriegel

Snickers Schokoriegel werden in Deutschland von der Firma Mars hergestellt © picture alliance / dpa | Lex Van Lieshout

Snickers mit seiner Lage aus salzigen Erdnüssen gehört zu den beliebtesten Schokoriegeln in Deutschland. Alle wichtigen Hintergrund-Infos des Produkts von den Zutaten bis zur Werbung auf einen Blick.

Viersen – In Deutschland fertigt der Süßwarenhersteller Mars die beliebten Snickers Schokoriegel. Der eigentliche Erfinder der süßen Nascherei ist der US-amerikanische Konditor Frank C. Mars. Der kreierte ihn 1929 zusammen mit seiner Frau Ethel und nannte ihn Snickers. Der englische Begriff „to snicker“ heißt auf Deutsch so viel wie „wiehern“ und ist im Grunde ein seltsamer Name für eine Süßigkeit. Doch Pate dafür stand tatsächlich ein Pferd. Die Familie Mars hatte den Riegel kurzerhand nach ihrem Liebling benannt.

Snickers – diese Zutaten stecken drin

Snickers besteht aus einer nugatartigen Candy-Creme, Karamell und einer Lage salzigen Erdnüssen. Ummantelt ist der Schokoriegel mit einer Hülle aus knackiger Vollmilchschokolade.

In Deutschland genießen Groß und Klein erst seit 1968 die raffinierte Leckerei. Das handliche Taschenformat und das knusprig-süße Geschmackserlebnis gefielen den Verbrauchern von Anfang an. Auf der Beliebtheitsskala der süßen Snacks rangiert Snickers daher auf den vorderen Plätzen. Außerdem spricht er alle Altersgruppen an und ist Zutat vieler interessanter Desserts und Torten.

Snickers – weitere Sorten des Schokoriegels

Neben dem Klassiker produziert das Werk in Viersen weitere Geschmacksrichtungen. Die Sorten kommen meist als limitierte Edition auf den Markt und sind zeitlich begrenzt erhältlich.

Zu den bekanntesten Ablegern der Snickers Varianten gehören hierzulande Snickers Haselnuss mit zusätzlichen Haselnüssen im Schokoriegel sowie Snickers White mit weißer Schokolade.

In den USA sind weitere Sorten populär. Dazu gehören:

Snickers Werbung – die besten Slogans und Spots

Snickers Schokoriegel sind vor allem durch ihre einprägsamen Werbeslogans bekannt.

Das begann in den 1980er-Jahren mit „Snickers – wenn der Hunger kommt“ und stellte den Schokoriegel als sättigenden Pausensnack dar.

In den 90ern kamen witzige Werbespots auf. Als Pointe folgte der Spruch: „Wenn’s mal wieder länger dauert – schnapp’ dir ’n Snickers!“

Ein Jahrzehnt später läutete die Werbeabteilung der Firma Mars das neue Jahrtausend mit diesem Slogan ein: „Snickers: Und der Hunger ist gegessen.“

In den letzten Jahren erhielt die Werbung für die Snickers Produkte erneut eine komische Note: Die Werbespots präsentieren skurrile Szenen, bei denen Snickers Abhilfe schafft. Der Slogan „Du bist nicht du, wenn du hungrig bist“ liefert dazu die passende Erklärung.

Snickers Produkte – die Familie des Schokoriegels

Im Laufe der Jahre hat das original Snickers Gesellschaft bekommen. Die Schokoriegel erhalten Fans inzwischen in verschiedenen Größen und Aufmachungen, dazu gehören:

Snickers Ice Cream – der eiskalte Erdnusskick

1990 kam der Schokoriegel zum ersten Mal zusätzlich als Snickers Ice Cream heraus. Die Kreation aus dem Kühlregal besitzt eine Schicht Eiscreme anstatt der Candy-Creme, ansonsten ähnelt der kühle Snack dem üblichen Riegel mit Karamellschicht und Schokohülle.

Auch bei Snickers Ice Cream kommen hin und wieder andere Ausführungen auf den Markt. Dann dürfen sich Kunden für kurze Zeit über Eis-Spezialitäten mit Haselnuss, extra Karamell und weißer Schokolade freuen.

Und für den großen Hunger führen manche Shops die Eis-Variante des Kultriegels im praktischen 500-Milliliter-Becher.

Auch interessant