1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Kreis Soest: Diebe stehlen 37 Brieftauben – auch die Ortungstechnik nehmen sie mit

Erstellt:

Eine Brieftaube aus sitzt auf einem Balkon eines Wohnhauses
Eine Brieftaube aus sitzt auf einem Balkon eines Wohnhauses. (Symbolbild) © Robert Michael/dpa

Die Kriminalpolizei in Werl befasst sich zurzeit mit einem eher ungewöhnlichen Diebesgut. In der Gemeinde Ense (Kreis Soest) wurden 37 Brieftauben gestohlen.

Ense-Parsit – In der Nacht zum Mittwoch (18. Februar) haben unbekannte Täter aus einem Taubenschlag in Parsit an der Straße „Zum Sauerland“ insgesamt 37 Brieftauben und vier Antennen zur Registrierung von Tauben gestohlen.

Die Tat ereignete sich vermutlich in der Zeit von Dienstagnachmittag ab 16 Uhr bis Mittwochmorgen 9 Uhr. Was die Täter mit dem Diebesgut vorhaben, bleibt vorerst ein Rätsel.

Tauben-Diebstahl in Parsit: die Polizei sucht Zeugen

Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem Verbleib der Tiere machen können, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02922-91000 in Verbindung zu setzen.

In einem anderen tierischen Fall aus Köln war kein Diebstahl im Spiel: In Köln-Klettenberg war am Montag eine giftige Südafrikanische Korallenschlange aus einem Terrarium entwischt. (ots)

Auch interessant