1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Tödlicher Unfall Soest: Radfahrer (12) gerät unter Lastwagen

Erstellt:

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.
Die Polizei geht davon aus, dass der Junge noch zu bremsen versucht hatte (Symbolbild). © Sven Simon/IMAGO

In Soest ist es am Montag zu einem tragischen Unfall gekommen, bei dem ein zwölfjähriger Junge ums Leben gekommen ist.

Soest – Ein zwölfjähriger Radfahrer ist in Soest unter den hinteren Teil eines langsam abbiegenden Lastwagens geraten und dabei tödlich verletzt worden. Eine 45 Jahre alte Lkw-Fahrerin war mit ihrem Wagen auf ein Firmengelände abgebogen, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte. Aufgrund der Spurenlage geht die Polizei davon aus, dass der Junge noch versucht hatte durch eine starke Bremsung vor dem Lastwagen zum Stehen zu kommen. Er sei noch an der Unfallstelle verstorben. Der Unfall ereignete sich am Montagnachmittag (10. Mai) gegen 15 Uhr.

Tödlicher Unfall in Soest: Staatsanwaltschaft ordnet Gutachten an

Die Straße wurde während der Unfallaufnahme gesperrt. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Sicherstellung des Führerscheins der 45-Jährigen an und gab ein Rekonstruktions- und Vermeidbarkeitsgutachen in Auftrag.

Zu einem tödlichen Unfall ist es am 8. Mai in Köln gekommen. Dort wurde eine 28-jährige Joggerin von einem Auto erfasst und verstarb noch an der Unfallstelle. (dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant