1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Coronavirus: Impfzentrum Solingen bietet Impfungen für Zwölf- bis 15-Jährige an

Erstellt:

Eine Schuelerin,Jugendliche wird in Bayern geimpft.
Auch Kinder und Jugendliche können im Impzentrum Solingen nun geimpft werden. (Symbolbild) © Frank Hoermann/SVEN SIMON /Imago

Am kommenden Freitag bis Sonntag können im Impfzentrum Solingen auch Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 15 Jahren gegen das Coronavirus geimpft werden.

Solingen – Aufgrund der sehr hohen Nachfrage bietet die Stadt Solingen von diesem Freitag bis Sonntag Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 15 Jahren an. Wie die Stadt am Donnerstag mitteilte, sei das Impfzentrum an den drei Tagen für diese Zielgruppe von jeweils 14 bis 19 Uhr geöffnet. Mit der Aktion wolle man die Kinder- und Jugendärzte entlasten. „Damit können wir die niedergelassenen Pädiater in der Ferienzeit unterstützen“, sagte Stephan Kochen, ärztlicher Leiter des Impfzentrums.

Solingen: Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 15 – das muss man wissen

Eine Terminabsprache sei nicht notwendig, hieß es weiter. Die Kinder müssten ihren Impfausweis und die Einwilligung der Sorgeberechtigten mitbringen oder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten kommen. Die Beratung im Impfzentrum im ehemalige Kaufhof werde von Kinder- und Jugendärzten vorgenommen. Die zweite Impfung soll dann nach drei Wochen erfolgen, um den Teenagern zum Schulbeginn einen optimalen Schutz zu bieten. Sollte die Aktion im Impfzentrum ein Erfolg werden, will Solingen sie in den kommenden Wochen wiederholen.

Coronavirus: Impfzentrum Solingen bleibt am 2. und 3. August geschlossen

Wie die Stadt weiter mitteilte, bleibt das Impfzentrum wegen der allgemein geringen Nachfrage am 2. und 3. August geschlossen. Menschen, die für diese Tage bereits einen Termin hatten, würden schriftlich informiert und könnten an anderen Tagen ohne Voranmeldung zur Impfung kommen.

Coronavirus in Solingen: Inzidenz liegt nun bei 50, 2

Solingen lag am Donnerstag, 29. Juli, in Nordrhein-Westfalen bei den Neuinfektionen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 50,2 an der Spitze. Aktuell gelten in Solingen die Regeln der Inzidenzstufe 2. Übrigens hat das Land NRW die Inzidenzstufe 3 nun vorerst abgeschafft. Das heißt: Steigt die 7-Tage-Inzidenz in einer kreisfreien Stadt oder einem Landkreis acht Tage über den Wert 50, ändert sich nichts. (nb mit dpa/lnw) 

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant