1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Kirmes Solingen ohne 3G-Regel: Infos zu Familientag, Corona-Regeln und Feuerwerk

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benjamin Stroka

Menschen auf einer Kirmes.
Ab dem 10. September findet für zehn Tage am Stück wieder eine Kirmes in Solingen statt (Symbolbild). © Michael Gstettenbauer / Imago

Noch bis zum 19. September findet in Solingen wieder eine Kirmes statt – und das sogar ohne 3G-Regel. Die wichtigsten Infos zum „Kirmespark“ vor der Klingenhalle.

Solingen – Kirmesfieber im Bergischen Land: Seit Freitag gibt es in Solingen wieder eine Kirmes – ohne 3G-Regel, ohne generelle Maskenpflicht und ohne Einzäunung. Aber dafür mit viel „Normalität“, wie Schausteller Frank Decker im Gespräch mit 24RHEIN sagt. Mit möglichst wenig Corona-Einschränkungen, soll die Kirmes am Weyersberg sogar an den letzte Kirmespark vor der Pandemie, im Herbst 2019, erinnern.

Kirmes in Solingen vom 10. bis 19. September an der Klingenhalle

Solingen: Kirmes ohne 3G – Corona-Regeln im Überblick

Egal, ob die „Happy Colonia“ in Köln, die „MoFun“ in Moers oder die Herbstkirmes Düsseldorf – bei so gut wie jeder Kirmes und jedem Pop-up-Freizeitpark in NRW galt oder gilt die sogenannte 3G-Regel. Das heißt, dass Besucher entweder gegen Corona geimpft, genesen oder negativ getestet sein müssen. Ausnahme Solingen: In Solingen gilt diese Regel allerdings nicht, wie Decker erklärt. Denn: Auf der Kirmes in der Klingenstadt sind maximal 2499 Besucher gleichzeitig erlaubt. Erst ab Veranstaltungen mit 2500 Besuchern gilt die 3G-Regel.

Kirmes Solingen: Diese Corona-Regeln gelten

Im vergangenen Juni und im September 2020 gab es deutlich mehr Einschränkungen, was weniger Kirmesbesucher, als normalerweise anlockte. Die Hürden, gerade auch für spontane Besucher, seien nun deutlich geringer. „Ich habe die Hoffnung, dass durch mehr ‚Normalität‘ auch wieder mehr Menschen auf den Kirmesplatz kommen werden“, sagt Decker. Auf die leichte Schulter nehmen die Schausteller das Coronavirus aber nicht. „Es wird trotzdem Teststationen vor Ort geben, für alle, die sich testen lassen möchten.“ Auch Desinfektionsspender werden an jedem Stand bereit stehen.

Außerdem gelte zwar keine Maskenpflicht auf dem ganzen Kirmesplatz, aber dafür in bestimmten Bereichen, wie zum Beispiel Warteschlangen. „Wir achten auch auf das Einhalten der Abstände und dass sich die Menschen nicht in großen Gruppen aufhalten“, betont Decker.

Kirmes in Solingen: Attraktionen, Feuerwerk und Familientag

18 Schausteller stellen ihre Attraktionen und Fahrgeschäfte bei der Kirmes in Solingen auf. Darunter sind Klassiker wie Karusselle und ein Autoscooter, aber auch der „Crazy Jungle“, ein „Scheibenwischer“ und die „Time Machine“. Natürlich werden auch einige Essens- und Getränkestände aufgebaut sein.

Es gibt aber auch noch einige besondere Highlights: So ist der Mittwoch (15. September) ein Familientag mit ermäßigten Preisen an Fahrgeschäften. Freitag (17. September) ist der Aktionstag „Paw Patrol“. Da kommen mehrere Figuren aus der beliebten TV-Serie zur Kirmes und dürften vor allem die kleinen Besucher begeistern. Am vorletzten Kirmestag, dem Samstag (18. September) gibt es dann noch ein großes Feuerwerk. „Voraussichtlich ab etwa 21:30 Uhr“, so Decker. (bs) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant