1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Sonsbeck/NRW: Dominik M. (18) vermisst – Polizei befürchtet „hilflose Lage“

Erstellt:

Der 18-jährige Dominik M.
Der 18-jährige Dominik M. wird in Sonsbeck vermisst. © Polizei Wesel

Der 18 Jahre alte Dominik M. aus Sonsbeck wird vermisst. Die Polizei im Kreis Wesel fahndet nun öffentlich nach dem Jugendlichen.

Sonsbeck – In Sonsbeck im Kreis Wesel wird der 18-jährige Dominik M. vermisst. Der Jugendliche wird von der Polizei als „psychisch auffällig“ beschrieben. Er hat am Donnerstagmorgen (17. Februar) mit gepacktem Rucksack sein Elternhaus verlassen und ist seitdem verschwunden. Die Polizei fahndet nun öffentlich mit einem Foto und einer Beschreibung nach Dominik M. Er könne sich laut Polizeiangaben „in einer hilflosen Lage befinden“.

Sonsbeck: Vermisst – Polizei sucht Dominik M. (18)

Offenbar gab es am Mittwoch einen Streit zwischen Dominik M. und seiner Mutter. Der Streit könnte laut Polizei mit dem Verschwinden des 18-Jährigen zusammenhängen. „Der Vermisste leidet an einer psychischen Auffälligkeit, wodurch die Urteils- und Kritikfähigkeit eingeschränkt ist“, teilt die Polizei Wesel mit. Er ist höchstwahrscheinlich zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln, wie einem Bus, unterwegs.

Er sei zwar nicht auf Medikamente angewiesen, die Ermittler befürchten aber, dass sich Dominik M. aufgrund „seiner geistigen Einschränkung“ in einer hilflosen Lage befinden könnte. Die Polizei hofft nun auf Mithilfe aus der Bevölkerung.

Sonsbeck: So beschreibt die Polizei den 18-jährigen Dominik M.

Wer Hinweise zum Verschwinden von Dominik M. geben kann, soll ich unter der Telefonnummer 0281/107-0 bei der Polizei Wesel melden. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant