1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Spenge: 15-Jähriger bei Baumfällarbeiten lebensgefährlich verletzt

Erstellt:

Ein Rettungshubschrauber in der Luft.
Ein Junge (15) wurde bei Baumfällarbeiten lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Kraknehaus. (Symbolbild) © Chai von der Laage / Imago

Furchtbarer Unfall in Spenge: Ein Junge (15) wurde dort bei Baumfällarbeiten von einem Baumstamm getroffen und eingeklemmt. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Spenge – Bei Baumfällarbeiten im ostwestfälischen Spenge in Nordrhein-Westfalen ist ein 15-jähriger Jugendlicher am Freitag lebensgefährlich verletzt worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte die Familie des Jungen in einem Waldstück Bäume gefällt. Dabei sei der Junge von einem Baumstamm getroffen und darunter eingeklemmt worden. Angehörige und Ersthelfer reanimierten ihn bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Ein Rettungshubschrauber brachte den 15-Jährigen mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus. Wie es genau zu dem Unfall kam, ist noch unklar. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant