1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Steinbruch bei Aachen: Jugendlicher bei Kletterunfall schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Steinbruch im Sauerland.
Ein 15-Jähriger verletzt sich bei einem Kletterunfall in einem Steinbruch lebensgefährlich (Symbolbild). © M. Henning/Imago

Bei einem Kletterunfall in einem stillgelegten Steinbruch verletzte sich ein 15-Jähriger lebensgefährlich. Er stürzte sechs Meter in die Tiefe und musste mit einem Hubschrauber gerettet werden.

Stolberg – Bei einem Kletterunfall in einem stillgelegten Steinbruch bei Aachen ist ein Jugendlicher schwer verletzt worden. Als sich seine Freunde gerade auf dem Gelände umsahen, stieg der 15-Jährige am Montagnachmittag auf das Dach einer ehemaligen Werkshalle in dem Steinbruch in Stolberg, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Steinbruch bei Aachen: Jugendlicher stürzt sechs Meter in die Tiefe

Dabei gab das marode Dach nach und der Jugendliche stürzte aus einer Höhe von etwa sechs Metern zu Boden. Der 15-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden, wie die Polizei weiter mitteilt.

Im Kreis Olpe verletzten sich am Montag, 31. Mai, ebenfalls Minderjährige. Bei einer Auseinandersetzung mit einem spitzen Gegenstand wurden zwei Schüler lebensgefährlich verletzt. (dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant