1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Beim Abbiegen übersehen: Mercedes prallt in Lkw

Erstellt: Aktualisiert:

Ein stark beschädigte Mercedes nach einem Verkehrs-Unfall.
Der Mercedes wurde beim Unfall stark beschädigt. © Polizei Minden-Lübbecke

In Stemwede-Destel bei Minden ist ein Mercedes in einen Lkw gefahren. Der Unfall geschah als das Auto abbiegen wollte. Mit Folgen für den Fahrer.

Stemwede/Destel – Am Mittwoch (12. Januar) hat es in Stemwede-Destel einen Unfall zwischen einem Mercedes und einem Lkw gegeben. Das Auto war beim Abbiegen gegen den Lastzug geprallt. Nicht nur wurde der schwarze Wagen dabei stark beschädigt, sondern der 77-jährige Fahrer auch verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Unfall Stemwede-Destel: Mercedes-Fahrer übersieht Lkw und muss ins Krankenhaus

Der Mercedes-Fahrer fuhr gegen 10:35 Uhr auf der Oldendorfer Straße und wollte auf die Lübbecker Straße abbiegen. Auf dieser befand sich Richtung Stemwede-Sundern aber auch ein Lkw-Fahrer (56) mit Anhänger. Der 77-Jähriger übersah diesen, weshalb es beim Kreuzen zum Zusammenprall kam.

Der 77-Jährige wurde nach dem Unfall leicht verletzt und in das Krankenhaus Lübbecke gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb derweil unverletzt. Der Mercedes musste anschließend abgeschleppt werden, denn fahren konnte er nicht mehr. (os mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Unabhängig informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant