1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Oberhausen-Holten: Bombenentschärfung erfolgreich abgeschlossen

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Oberhausen-Holten, Bomben-Evakuierungsradius
Am Sportplatz in Oberhausen-Holten ist ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden (Montage). © Screenshot Google Maps/Facebook Stadt Oberhausen

In Oberhausen-Holten wurde eine Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die Bombenentschärfung wurde gegen 18 Uhr erfolgreich abgeschlossen.

Update, 18:04 Uhr: Die Bombenentschärfung in Oberhausen-Holten ist erfolgreich abgeschlossen worden. „Um 17:59 Uhr kam der Anruf von Frank-Willi Stommel: „Die Bombe ist entschärft“. Nach genau 31 Minuten hatte er den Blindgänger unschädlich gemacht. Alle Sperrungen werden jetzt wieder aufgehoben, und die evakuierten Personen dürfen zurück in ihre Wohnungen“, erklärt die Stadt Oberhausen via Facebook.

Oberhausen-Holten: Bombenentschärfung beginnt

Update, 17:35 Uhr: Wie die Stadt Oberhausen mitteilt, wurden inzwischen alle notwendigen Krankenfahrten durchgeführt. „Mit der Entschärfung des Blindgängers durch Frank-Willi Stommel vom Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf wird jetzt begonnen“, heißt es weiter.

Oberhausen-Holten: Bombenentschärfung startet um 17:30 Uhr

Update, 17:20 Uhr: Bei der Bombenentschärfung in Oberhausen-Holten läuft alles nach Plan – das bestätigt ein Feuerwehr-Sprecher auf 24RHEIN-Nachfrage. „BIslang haben wir keine Zwischenfälle, es wird bei der Bombenentschärfung um 17:30 Uhr bleiben“, so der Sprecher. Derweil werden noch Krankentransporte durchgeführt, ansonsten wurden alle betroffenen Personen jedoch evakuiert.

Oberhausen-Holten: Bombenentschärfung um 17:30 Uhr – Evakuierung läuft

Update, 16:41 Uhr: In etwas weniger als einer Stunde soll die Bombenentschärfung des Fünf-Zentner-Blindgängers in Oberhausen-Holten starten. Die Evakuierung ist noch nicht abgeschlossen, darüber will die Stadt Oberhausen auch via ihren Sozialen Kanälen informieren.

Oberhausen: Fliegerbombe in Holten – Bombenentschärfung um 17:30 Uhr

Update, 15:51 Uhr: Aktuell läuft bereits der erste Evakuierungsdurchgang, rund 570 Menschen sind von der Bombenentschärfung betroffen, teilt die Stadt Oberhausen mit. Bis auf die Buslinien SB90, 954, 957 und 907, die umgeleitet werden müssen, sind noch keine Einschränkungen beim Verkehr bekannt.

Oberhausen: Fliegerbombe in Holten gefunden – Bombenentschärfung um 17:30 Uhr

Erstmeldung vom 12. April, 15:20 Uhr: Oberhausen – Bombenfund in Oberhausen-Holten: Wie die Stadt mitteilt, ist am Sportplatz im Bereich der Bahn- und Lützowstraße in Holten bei der Untersuchung von „Verdachtspunkten“ eine Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Die Bombenentschärfung ist für 17:30 Uhr geplant, von der Evakuierung (Radius 250 Meter um die Fundstelle) sind rund 570 Personen betroffen. Auch die Warn-App Nina hatte ausgelöst.

Bombenfund Oberhausen-Holten: Betreuungsstelle Heinrich-Böll-Schule, Eingang Dudelerstraße

Mit den Evakuierungsmaßnahmen wurde um 14:30 Uhr begonnen, als Betreuungsstelle steht die Heinrich-Böll-Gesamtschule (Eingang Dudelerstraße) zur Verfügung. „Bettlägerige, kranke und gebrechliche Personen, die ihre Wohnungen nicht selbstständig verlassen können, haben die Möglichkeit, einen Fahrdienst unter der Rufnummer 19222 anzufordern“, teilt die Stadt mit.

Und weiter: „Bewohner im Umkreis von bis zu 500 Metern von der Fundstelle werden gebeten, ihre Häuser nicht zu verlassen. Für weitere Informationen ist eine Bürgerhotline unter den Rufnummern 0208 825-2054 und -2235 zu erreichen.“ Ergo sollte man sich in einem weiteren Bereich von 500 Metern um die Fundstelle luftschutzmäßig verhalten, also keine Fenster und Türen öffnen sowie den Weg ins Freie vermeiden.

Bombenentschärfung Oberhausen: Sperrungen im Umkreis um die Fundstelle – folgende Straßen betroffen

Zudem werden ab 16:30 Uhr mehrere Straßen in Oberhausen gesperrt. Die Sperrungen werden an folgenden Punkten/Kreuzungen eingerichtet:

Bombenentschärfung Oberhausen: Einschränkungen im Verkehr, Umleitungen für Buslinien

Auch beim Verkehr gibt es durch die Bombenentschärfung in Oberhausen-Holten einige Einschränkungen. Folgende STOAG-Buslinien müssen umgeleitet werden:

Der Blindgänger in Oberhausen ist bereits die zweite Fliegerbombe, die am Dienstag in NRW gefunden wurde. Zuvor wurde schon eine Weltkriegsbombe in Bergkamen erfolgreich entschärft. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Hinweis: Dieser Text wird laufend aktualisiert.

Auch interessant