1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wohnungsbrand in Stolberg: Zwei Kinder und Mutter verletzt – Haus unbewohnbar

Erstellt:

Von: Lydia Schauff

Feuerwehrmänner mit Atemschutz und Drehleiter im LÖscheinsatz

Die Feuerwehr löscht am Dienstag (30. März) einen Zimmerbrand in Stolberg. © Stadt Stolberg

Bei einem Zimmerbrand am Dienstagnachmittag sind in Stolberg zwei Kinder und deren Mutter leicht verletzt worden. Das Zweifamilienhaus ist vorerst nicht mehr bewohnbar.

Stolberg – Am Dienstagnachmittag musste die Feuerwehr Stolberg gegen 16.14 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Eschweilersraße ausrücken. Laut Leitstelle sollten sich noch zwei Kleinkinder im brennenden Gebäude befinden.

Brand in Stolberg: Mutter rettet ihre Kinder aus dem Haus

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung aus der Wohnung im ersten Obergeschoss feststellbar. Glücklicherweise hatte die Mutter bereits beide Kinder (4 und 5) aus der Wohnung gerettet. Mutter und Kinder wurden vom Rettungsdienst medizinisch behandelt und in ein Krankenhaus transportiert.

Die Feuerwehr konnte den Brand nach wenigen Minuten unter Kontrolle bringen, bis zum Abend war aber noch eine Brandwache vor Ort. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Eschweilerstraße komplett gesperrt werden.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung ist das Zweifamilienhaus laut Feuerwehr vorerst nicht mehr bewohnbar. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.

Wohnungsbrand in Köln: Feuerwehr muss Frau ablöschen

Vor einer Woche ereignete sich in Köln ein Wohnungsbrand, der wesentlich dramatischer verlief. Eine junge Frau, die sich aus der Wohnung retten konnte, musste vor Ort von der Kölner Feuerwehr gelöscht werden, weil ihre Haut noch glimmte. Die Frau wurde schwer verletzt. (ots/lys)

Auch interessant