1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Tödlicher Unfall in Bielefeld: Frau wird von Straßenbahn erfasst

Erstellt:

Ein Rettungswagen im Einsatz.
Für die 54-jährige Frau kam nach dem Unfall jede Hilfe zu spät (Symbolbild). © Michael Gstettenbauer / Imago

In Bielefeld gab es am Samstag einen tödlichen Unfall. Eine Frau wurde von einer Straßenbahn erfasst und erlag ihren schweren Verletzungen.

Bielefeld – Eine Fußgängerin ist nach einem schweren Unfall mit einer Straßenbahn in Bielefeld gestorben. Die 54-jährige Frau wollte offenbar mit einer anderen Frau (80) an einer Ampel die Straße überqueren und wurde dabei von der Stadtbahn erfasst.

Bielefeld: Frau stirbt nach schwerem Unfall mit Straßenbahn

Der Unfall passierte an der Herforder Straße auf Höhe des Nicolaifriedhofs, sagte ein Sprecher der Polizei in Bielefeld. Augenzeugen hatten berichtet, wie es gegen kurz nach 14 Uhr am Samstag (12. Februar) zu dem Unfall gekommen ist. „Nach bisherigen Erkenntnissen wollten eine 54-jährige und eine 80-jährige Bielefelderin die Ampel der Herforder Straße in Höhe des Friedhofs überqueren“, berichtet der Polizeisprecher.

Die 54 Jahre alte Frau wurde dabei von der Straßenbahn erfasst und tödlich verletzt. Die 80-Jährige stürzte bei dem Unfall und kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die genaue Unfallursache ist noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei laufen. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant