1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Tödlicher Unfall in Hagen: Radfahrer von Lkw erfasst

Erstellt:

Von: Simon Stock

Ein Lkw hat in Hagen beim Abbiegen einen Radfahrer erfasst. Das Unfallopfer kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Er überlebte die Nacht nicht.

Hagen - Bei einem Unfall in Hagen (NRW) ist ein Radfahrer zu Tode gekommen. Er wurde im Stadtteil Wehringhausen von einem Lkw erfasst und lebensgefährlich verletzt. Er starb in der Nacht zu Mittwoch (16. November) im Krankenhaus, berichtet wa.de.

Nach Angaben der Polizei war ein Lkw-Fahrer auf der Bahnhofshinterfahrung in Hagen unterwegs und wollte nach rechts abbiegen. Dabei erfasste er einen Mann auf seinem Fahrrad. Nach erster notfallmedizinischer Behandlung an der Unfallstelle brachten ihn Rettungskräfte in ein Krankenhaus. Dort wurden seine Verletzungen als lebensgefährlich eingestuft. Das Unfallopfer überlebte die Nacht nicht.

Tödlicher Unfall in Hagen: Radfahrer von Lkw erfasst

Bisher konnte die Polizei die Identität des Toten nicht abschließend klären, da er keine Ausweisdokumente dabei hatte. Die Ermittlungen zum Unfallhergang und zur Identität des tödlich verletzten Fahrradfahrers dauern an. Ein Verkehrsunfallaufnahme-Team der Polizei Dortmund wurde am Dienstag eingesetzt.

Bei einem schweren Unfall auf der B7 in Hagen wurden zwei Personen schwer verletzt. Eine Autofahrerin hatte kurzfristig das Bewusstsein verloren. In Bergkamen im Kreis Unna krachte ein Auto in einen geparkten Sattelzug. Der Fahrer ist tot.

Auch interessant