1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Unfall in Tirol: Snowboarderin aus NRW kollidiert mit Pistenraupe und stirbt

Erstellt:

Von: Marcel Guboff

Ein Mitarbeiter fährt mit einer Pistenraupe über die Abfahrt des Ski Weltcups.
Bei einem Unfall mit einer Pistenraupe (Symbolbild) ist eine junge Frau aus NRW gestorben. © Expa/Johann Groder/dpa

Tödlicher Unfall in Tirol: Eine Snowboarderin aus NRW ist mit einer Pistenraupe kollidiert. Sie geriet teilweise unter das Fahrzeug.

Schwendau - Im österreichischen Zillertal in Tirol ist am Mittwoch eine junge Frau aus dem Raum Bielefeld (NRW) bei einem Unfall tödlich verletzt worden. Sie war mit dem Snowboard unterwegs, als sie mit einer Pistenraupe kollidierte.

Der Unfall ereignete sich gegen 15 Uhr auf rund 2000 Metern Höhe auf einer rot markierten Piste im Skigebiet Penken. Das Fahrzeug ist laut Polizei bergauf gefahren, als es zum Zusammenstoß mit der 29-jährigen Snowboarderin kam.

Unfall in Tirol: Snowboarderin aus NRW kollidiert mit Pistenraupe und stirbt

Die junge Frau geriet teilweise unter das Fahrzeug und erlitt dabei schwere Kopfverletzungen, berichtet wa.de. Sie starb noch auf der Piste.

Die Frau war mit ihrem Lebensgefährten in dem Skigebiet unterwegs. Er sei von einem Kriseninterventionsteam betreut worden, sagte eine Polizeisprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Warum es zu dem Unfall zwischen der Snowboarderin und dem Pistengerät kam, müsse erst untersucht werden.

Immer wieder kommt es auf Pisten in Skigebieten zu tragischen Unfällen. Anfang des Jahres starb eine Frau aus NRW bei einem Skiunfall in Tirol. Sie stürzte, rutschte die Piste 200 Meter abwärts und prallte mit dem Kopf gegen eine Pistenrandabsicherung.

Auch interessant