1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Troisdorf: Audi geht in Tiefgarage in Flammen auf – Feuerwehr muss sich Weg freiflexen

Erstellt:

Von: Lydia Mayer

Bildausschnitt zeigt Teil eines Feuerwehrautos mit der Notfallnummer 112
Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. (Symbolbild) © xonw-images.de/MarkusxBrandhuberx/Imago

In einer Tiefgarage in Troisdorf sind ein Audi und ein Motoroller in Flammen aufgegangen. Die Mieter retten sich ins Freie. Es könnte Brandstiftung gewesen sein.

Troisdorf – Ein Audi und ein Piaggio-Motoroller sind in der Nacht zu Mittwoch in einer Tiefgarage in der Gotenstraße in Troisdorf in Flammen aufgegangen. Gegen 2 Uhr wurde die Feuerwehr zu dem Brand in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses gerufen. Um den Brand löschen zu können, musste die alarmierte Feuerwehr zunächst das Rolltor der Tiefgarage aufbrechen, das sich durch die Hitze des Brandes verzogen hat und wegen eines Stromausfalls auch nicht mehr hochgefahren werden konnte.

Brand in Tiefgarage in Troisdorf: Hausbewohner flüchten ins Freie

Wie der Kölner Stadtanzeiger berichtet, hatten Anwohner von gegenüber die dunkle Rauchschwaden aus dem Keller des Hochhauses an der Ecke Gotenstraße/Teutonenstraße bemerkt. Sie riefen demnach die Feuerwehr und klingelten die Bewohner des achtstöckigen Gebäudes aus den Betten. Die Hausbewohner retteten sich ins Freie und mussten mehrere Stunden warten, bis sie zurück in ihre Wohnungen durften. Das Ordnungsamt der Stadt Troisdorf betreute die Hausbewohner und brachte diese unter anderem in einem bereitgestellten Linienbus der RSVG unter.

Brand in Tiefgarage in Troisdorf: herabstürzende Teile beschädigen Autos

Es waren rund 50 Feuerwehrleute im Einsatz. Durch die Hitzeentwicklung beim Brand hatten sich Teile der Betondecke abgelöst und waren auf einen weiteren auf dem Nebenstellplatz geparkten PKW gefallen. Die Polizei geht von einem Sachschaden von circa 30.000 Euro aus.

Es war nicht der einzige Einsatz in einer Tiefgarage, der die Feuerwehren in der Nacht zum Mittwoch in NRW auf Trab gehalten hat. In Düsseldorf waren Feuerwehren 19 Stunden im Einsatz, weil sie 10 Millionen Liter Wasser abpumpen mussten. Ursache für die Überflutung der Tiefgarage in Düsseldorf war eine defekte Wasserleitung.

Troisdorf: Polizei schließt nach Brand in Tiefgarage Brandstiftung nicht aus

Nach den ersten Ermittlungen in Troisdorf kann eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandlegung nicht ausgeschlossen werden. Die Tiefgarage wurde als Tatort beschlagnahmt und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Hinweise zur Brandentstehung oder zu verdächtigen Wahrnehmungen nimmt die Polizei in Troisdorf unter der Rufnummer 02241 541-3221 entgegen.

Brandstiftung wird auch bei dem Brand eines Dixie-Klos auf dem Gelände einer Polizeiwache in Heiligenhaus vermutet. Am Samstag ereignete sich der Vorfall in Heiligenhaus, das etwa 30 Kilometer von Düsseldorf entfernt ist. (ots/lys)

Auch interessant