1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Turnier findet jähes Ende: Pferd bricht zusammen und stirbt

Erstellt:

Das Turnier in Rhynern hatte ein jähes Ende mit Schrecken und Notarzt-Einsatz.
Ein Reitturnier in Hamm hatte am Sonntag ein jähes Ende mit Schrecken und Notarzt-Einsatz. © Rainer Gudra/wa.de

Der Albtraum jedes Reiters und ein jähes Ende für das Turnier: Ein Pferd bricht zusammen und stirbt. In einem Fall musste die Reiterin ins Krankenhaus.

Ein Reitturnier in der NRW-Stadt Hamm hat am Sonntag, 25. Juli, ein jähes Ende gefunden, wie das Portal wa.de* berichtet: Das Pferd einer Teilnehmerin brach mitten in der Prüfung zusammen und starb Sekunden später.

Bei hohem Tempo und einem Pferdegewicht von etwa 650 Kilo hatte die Reiterin keine Chance, der Situation zu entkommen. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Das tragische Geschehen war wa.de* zufolge nicht vorhersehbar. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant