1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Stau auf der A3: LKW gerät am Kreuz Bonn/Siegburg in Brand – „meterhohe Flammen“

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Brennender LKW auf der A3
Der LKW hatte die Mittelleitplanke durchrammt und geriet in Brand. © Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Nach einem Unfall ist ein Lkw auf der A3 am Kreuz Bonn/Siegburg in Brand geraten. Der Feuerwehreinsatz ist beendet, doch in Richtung Köln kommt es noch zu Sperrungen.

Siegburg - Die Autobahn 3 ist am Donnerstagmorgen, 7. Oktober, wegen eines Lkw-Brandes bei Siegburg vorübergehend gesperrt worden. Zwischen dem Kreuz Bonn/Siegburg und der Ausfahrt Siebengebirge hatte ein Lastwagen nach einem Unfall am frühen Morgen Feuer gefangen, wie die Feuerwehr mitteilte. „Der Transporter durchstieß die Mittelleitplanke. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen meterhohe Flammen in den Nachthimmel“, so die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauerten am Morgen noch an.

Feuerwehrkräfte sprühen Schaum auf brennenden LKW.
Das Feuer erstickten die Einsatzkräfte mit Schaum. Die Glutnester wurden mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. © Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin

Vor Ort war außerdem Dieselkraftstoff ausgelaufen. Das Umweltamt machte sich vor Ort ein Bild von der Lage. Der Einsatz der Feuerwehr ist bereits beendet, es kommt jedoch noch zu Sperrungen und Verkehrsstörungen. Laut Staumelder des WDR stockte der Verkehr gegen 9 Uhr in Richtung Köln auf einer Länge von 15 Kilometern. In Richtung Frankfurt gab es vier Kilometer Stau.

LKW fängt auf A3 am Kreuz Bonn/Siegburg Feuer – Einsatz beendet, Sperrungen dauern an

„Zurzeit wird der Verkehr in Fahrtrichtung Frankfurt zweispurig an der Unfallstelle vorbeigeführt“, so die Feuerwehr. In Fahrtrichtung Köln komme es aufgrund der Bergung durch ein Fachunternehmen jedoch immer wieder zu Sperrungen. Dort werde der Verkehr aktuell „einspurig abgeführt“.

A3: Lastwagen fängt Feuer – Fahrer konnte sein Fahrzeug zuvor verlassen

Der aus Italien kommende Lastwagen hatte nach Angaben der Feuerwehr Schnittblumen geladen. Der Fahrer habe sein Fahrzeug nach dem Unfall selbstständig verlassen können, hieß es. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. (nb dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Artikel wurde am 7. Oktober aktualisiert. Neuerung: Weitere Details zur Verkehrslage.

Auch interessant