1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Auto übersieht Motorrad: Mann stirbt noch an der Unfallstelle

Erstellt:

Bei einem Unfall in Sendenhorst ist ein Motorradfahrer aus Hamm gestorben. Er war an einer Kreuzung von einem Autofahrer übersehen worden. Es kam zum Zusammenstoß.

Sendenhorst - Ein Motorradfahrer aus Hamm verlor am Dienstag (18. Oktober) bei einem Unfall in Sendenhorst im Kreis Warendorf (NRW) sein Leben. Ein Autofahrer hatte ihn an einer Kreuzung übersehen. Beide Fahrzeuge krachten ineinander. Der 67-Jährige starb noch an der Unfallstelle, berichtet wa.de.

Auto kracht in Motorrad: Mann aus Hamm stirbt bei Unfall

Laut Mitteilung der Polizei kam es gegen 17.10 Uhr zu dem Unfall. Der Motorradfahrer war auf der L520 unterwegs, als eine 68-jährige Frau aus Sendenhorst diese Straße an eine Kreuzung mit ihrem Pkw überqueren wollte. Es kam zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtsberechtigten Mann aus Hamm, der dabei lebensgefährliche Verletzungen erlitt.

Die 68-jährige Autofahrerin und ihr 74-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und kamen vorsorglich in ein Krankenhaus. Die Unfallstelle war rund sechs Stunden lang komplett gesperrt. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Der Schaden beträgt etwa 40.000 Euro.

In Hamm ist ein Mann sechs Etagen in die Tiefe gestürzt. Er wollte aus seiner Wohnung über den Balkon vor der Polizei fliehen.

Auch interessant