1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Unfall in Wachtberg-Bekum: Drei schwer verletzt Menschen – darunter ein Kleinkind

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Rettungswagen fährt eine Straße entlang
Bei einem Unfall in Wachtberg beläuft sich die Schadenssumme auf 50.000 Euro (Symbolbild) © Tim Oelbermann /Imago

Bei einem Unfall in Wachtberg wurden zwei Erwachsene und ein Kleinkind schwer verletzt. Der Schaden liegt bei circa 50.000 Euro. Die Unfallursache ist noch unklar.

Wachtberg – Am Donnerstag, 12. August 2021, kam es in Wachtberg-Berkum (südlich von Bonn) zu einem schweren Unfall. Dabei wurden drei Personen verletzt. Das teilt die Polizei Bonn in einer Pressemitteilung mit. Die Unfallursache konnte noch nicht festgestellt werden.

Unfall in Wachtberg-Bekum: Drei schwer verletzt Menschen – darunter ein Kleinkind

Gegen 17 Uhr bog ein 83-jähriger Autofahrer von der Krahnhofstraße nach links auf die L 123 in Richtung Berkum (Rhein-Sieg-Kreis) ab. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 23-jährigen Pkw-Fahrerin. Diese befuhr die L 123 aus Richtung Arzdorf. Beide Erwachsenen und ein Kleinkind im Pkw der 23-Jährigen wurden schwer verletzt und mussten nach der Erstversorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus gebracht werden.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 50.000 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. (ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Update-Hinweis: Der Artikel wurde zuletzt am 12. August aktualisiert. Neuerung: Die Polizei korrigierte ihre Aussagen. Der 83-Jährige sei von der Krahnhofstraße abgebogen. Vorab hieß es, dass er von einem Gutshof abbog. Bei der zweiten erwachsenen Person handelt es sich um eine Frau.

Auch interessant