1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Nach Blitzeinschlag in Dortmund: Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Flammen

Erstellt:

Zwei Feuerwehrkräfte vor einem Feuerwehrfahrzeug.
Ein Blitzeinschlag löste einen Brand im Bereich des Dachstuhls aus (Symbolbild) © 7aktuell.de/Gruber/Imago

In Dortmund geriet ein Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Flammen. Auslöser für den Brand war ein Blitzeinschlag. Verletzt wurde niemand.

Dortmund – Eine Gewitterfront, die am 04.07.2021 in der Mittagszeit über Dortmund Scharnhorst zog, wurde durch mehrere Blitzeinschläge begleitet. Einer dieser Blitze schlug gegen 13:30 Uhr in der Maximilian-Kolbe-Straße in ein Einfamilienhaus ein. Dieser Blitzeinschlag löste einen Brand im Bereich des Dachstuhls aus.

Dortmund: Mehrere Blitzeinschläge – Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Flammen

Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr brannte es im Bereich des Dachstuhls auf mehreren Quadratmetern. Es wurde sofort eine Drehleiter in Stellung gebracht und von außen und innen durch zwei Trupps der Feuerwehr mit der Brandbekämpfung begonnen.

Nach Gewitter in Dortmund: Mehrere Blitzeinschläge – Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Flammen

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand auf seinen Entstehungsraum begrenzt werden. Um alle Glutnester ablöschen zu können wurde das Dach auf einer Fläche von ca. 25 Quadratmetern im Wirkungsbereich des Brandes aufgenommen. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde der betroffene Bereich durch eine Plane abgedeckt und das Wohnhaus an die Mieter übergeben. Trotz des Schadens ist das Gebäude bewohnbar geblieben. An dem Einsatz waren 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes beteiligt. Wegen des Unwetters in NRW waren unzählige Feuerwehrwachen im Dauereinsatz. (ots)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant