1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wuppertal: Regen spült Kies von Baustelle auf A46 – Spur gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Die Polizei sperrt einen Autobahn-Abschnitt.
Zwischen Haan-Ost und Sonnborner Kreuz war die A46 am Morgen zeitweise vollgesperrt (Symbolbild). © David Young/dpa

Gefährliche Situation für Autofahrer auf der A46: Starker Regen spülte Kies bei Wuppertal auf die Fahrbahn. Die Reinigungsarbeiten dauern bis zum Mittag.

Wuppertal – Auf dem vielbefahrenen Abschnitt der A46 zwischen Haan-Ost und dem Sonnborner Kreuz hat es am Mittwochmorgen erhebliche Probleme gegeben. Das Unwetter, das aktuell über NRW zieht, hinterließ seine Spuren.

Starke Regenfälle haben Kies von einer Baustelle auf der Autobahn 46 in Richtung Wuppertal gespült und zeitweise für eine Vollsperrung gesorgt. Am Mittwochmorgen wurde einer der zwei Streifen zwischen der Anschlussstelle Haan-Ost und dem Sonnborner Kreuz wieder freigegeben, wie ein Sprecher der Autobahn GmbH sagte. Voraussichtlich bis zum Mittag müssten Arbeiter noch die Fahrbahn reinigen. Faustgroße Steine und Wasser waren laut Polizeiangaben quer über die Straße geschwemmt worden. Die Fahrbahn sei unterspült.

Unwetter: Feuerwehreinsätze in Wuppertal und Solingen

Vollgelaufene Keller und verstopfte Gullys riefen die Feuerwehr in Wuppertal und Solingen am Mittwochmorgen auf den Plan. In Solingen war ein Baum umgestürzt, weil sich der Boden aufgeweicht hatte, wie ein Sprecher der Feuerwehr berichtete.

Ganz NRW ist aktuell von den schweren Regenfällen betroffen. Die Feuerwehr war bis jetzt allein in Düsseldorf 330 Mal im Einsatz. Um dort Kunstwerke im Wert von rund fünf Millionen Euro zu schützen, waren Feuerwehrleute in einer Kunstgalerie gut dreieinhalb Stunden im Einsatz. (dpa/lnw) 

Auch interessant