1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Sie liefen rücksichtslos über Gräber und beschmutzten Grabsteine: Unbekannte verschandeln Friedhof

Erstellt:

Von: Jonah Reule

Unbekannte verwüsten muslimische Gräber in Iserlohn.
Unbekannte haben auf einem Friedhof in Wolfert, Kreis Euskirchen, ihr Unwesen getrieben (Symbolbild). © Markus Klümper/dpa

Auf einem Friedhof im Kreis Euskirchen haben zwischen Dienstag und Mittwoch Unbekannte für Verwüstung gesorgt. Nun werden sie von der Polizei gesucht.

Wolfert – Zwischen Montagfrüh und Dienstagabend haben Unbekannte den Friedhof in Wolfert im Kreis Euskirchen verschandelt. Sie vergingen sich an Gräbern und beschmutzten Grabsteine. Die Polizei sucht nun nach den Tätern.

Vandalismus auf dem Friedhof: Täter verwüsten Gräber – Fahndung eingeleitet

Im Zeitraum zwischen Montag, 5. Dezember, um 0 Uhr und Dienstagabend, 6. Dezember, gegen 19:40 Uhr betraten laut Polizei bislang unbekannte Täter den Friedhof und störten durch rücksichtsloses Verhalten die Totenruhe. Dabei liefen sie über Gräber, warfen Grablichter um und kippten Kerzenwachs auf Grabsteine. Nun sucht die Polizei nach den Tätern. Gegen sie wird wegen Störung der Totenruhe ermittelt, teilte die Polizei mit.

Immer wieder wird Vandalismus auf den Friedhöfen in NRW zum Thema. Erst im August war ein lange Zeit verschwundener Grabstein von einem Friedhof in Düsseldorf in einem Fluss bei Lörick entdeckt worden. (jr) Fair und unabhängig informiert, was in NRW und Köln passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant