1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Velbert/Kreis Mettmann: Mensch stirbt bei Brand eines Hauses im Wald

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Haus steht in Flammen.
In Velbert ist in der Nacht zum Dienstag ein Haus abgebrannt. Einsatzkräfte fanden darin später eine leblose Person. © Feuerwehr Velbert

In der Nacht zu Dienstag hat es in einem Haus in Velbert gebrannt. Einsatzkräfte entdeckten bei Nachlöscharbeiten einen Leichnam.

Velbert – Bei einem Brand eines abgelegenen Hauses in einem Wald in Velbert (Kreis Mettmann) ist ein Mensch ums Leben gekommen. Die Identität der Person sei noch nicht geklärt, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Der Leichnam müsse noch obduziert werden.

Brand in Velbert/Kreis Mettmann: Einsatzkräfte entdecken Leiche – Idenität steht noch nicht fest

Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden in der Nacht zu Dienstag zu dem Vollbrand des zweigeschossigen Wohngebäudes gerufen, wie die Feuerwehr mitteilte. Nachdem die Flammen nach mehreren Stunden unter Kontrolle gebracht wurden, entdeckten Einsatzkräfte bei Nachlöscharbeiten den leblosen Körper. Die Brandursache war laut Angaben des Polizeisprechers am Dienstag noch völlig unklar. Das Waldhaus sei abgebrannt.

Feuer in NRW: Rettungskräfte bergen Leiche aus brennender Wohnung in Viersen

Auch in Viersen haben Rettungskräfte eine Leiche aus einer brennenden Wohnung geborgen. Das Feuer war dort am 17. Mai ausgebrochen. Im März hatte zudem in Krefeld ein Wohnwagen gebrannt. Auch dort entdeckten Einsatzkräfte eine leblose Person. (nb mit dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant