1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Velbert: Tote Frau liegt in Wohnung – Ehemann stellt sich der Polizei

Erstellt: Aktualisiert:

Polizisten auf einer Straße.
Die Polizei wurde vom Ehemann selbst über die tote Frau informiert (Symbolbild). © Tim Oelbermann / Imago

Ein 41 Jahre alter Mann aus Velbert sitzt in Untersuchungshaft. Er soll seine Ehefrau (50) getötet haben. Der Mann hatte sich selbst der Polizei gestellt.

Velbert – In Velbert im Kreis Mettmann wurde eine 50-jährige Frau getötet. Ihr Ehemann hat sich nach der mutmaßlichen Tat selbst bei der Polizei gestellt. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Velbert: Ehefrau getötet – Mann sitzt in U-Haft

Wie die Polizei aus Düsseldorf und die Staatsanwaltschaft aus Wuppertal mitteilen, sei der 41 Jahre alte Mann am 1. Weihnachtstag (Samstag, 25. Dezember) auf einer Polizeiwache erschienen und habe angegeben, dass seine 50 Jahre alte Ehefrau leblos in der gemeinsamen Wohnung liege. „Ersten Ermittlungen und der Obduktion zufolge war die Frau an Verletzungen, verursacht durch Fremdeinwirkung, verstorben“, so ein Polizeisprecher.

Der Ehemann wurde einem Haftrichter vorgeführt. Er sitzt wegen des Verdachts des Totschlags bereits in Untersuchungshaft. Die genauen Umstände sind noch unklar. Auch zum Todeszeitpunkt der Frau teilte die Polizei bislang keine Details mit. Die Ermittlungen dauern weiter an. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant