1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Einbruchserie in Velbert: Tankstelle mehrfach bestohlen – Belohnung für Hinweise

Erstellt:

Ein zerstörtes Fenster einer Tankstelle in Velbert.
Die Täter brachen meistens durch ein Fenster in die Tankstelle ein. © Polizei Mettmann

Innerhalb weniger Wochen ist dreimal in eine Tankstelle in Velbert eingebrochen worden. Von den Tätern fehlt jede Spur. Nun wurde eine Belohnung ausgesetzt.

Velbert – Einbruchserie in Velbert (Kreis Mettmann): Eine Tankstelle ist innerhalb nicht mal eines Monats gleich dreimal bestohlen worden. Aufgrund des sehr ähnlichen Vorgehens und ähnlicher Beute geht die Polizei nun davon aus, dass alle Einbrüche womöglich von denselben Tätern verübt wurden, wie die Mettmanner Polizei am Dienstag mitteilte. Der Eigentümer der Tankstelle zieht deshalb Konsequenzen und hat nun eine Belohnung für Hinweise ausgesetzt.

Einbruchserie in Velbert: 30.000 Euro Schaden für Tankstelle – Eigentümer setzt 750 Euro Belohnung aus

Die Einbrüche in die Tankstelle an der Nevigeser Straße 172 im Stadteil Tönisheide fanden am 30. August, 6. September und zuletzt am 24. September statt. Dabei wurden vor allem Tabakwaren und Bargeld sowie einige Lebensmittel und Elektroartikel im Wert über 30.000 Euro gestohlen. Sowohl bei dem ersten als auch zweiten Einbruch wurde zusätzlich ein Fenster eingeschlagen.

Die Straßenverkehrsgenossenschaft Nordrhein hat als Eigentümer der verpachteten Tankstelle nun eine Belohnung für Hinweise ausgesetzt. Wer zur Aufklärung der Einbruchserie sowie zur Ermittlung und Ergreifung der Täter beiträgt, erhält 750 Euro.

Tankstelle in Velbert Opfer einer Einbruchserie: So sollen zwei männliche Täter aussehen

Bereits nach dem ersten Einbruch hatte die Polizei über die Überwachungskamera der Tankstelle zwei männliche Einbrecher beobachten können. Bis auf ihre Kleidung konnten aber keine Personendetails festgestellt werden. Wer aber nun womöglich etwas beobachtet hat oder Angaben zu den Tätern machen kann, soll sich telefonisch unter der Nummer 02051 946-6110 bei der Polizei melden. (os mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant