1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

13-Jährige wurde nach Familienfeier vermisst – jetzt ist sie wieder da

Erstellt:

Polizeiabsperrung
Die Fahndung nach der Vermissten wurde von der Polizei zurückgenommen (Symbolbild). © David Inderlied/dpa

Mehr als zwei Wochen wurde eine 13-Jährige aus Wegberg vermisst. Am 25. Januar konnte sie wohlbehalten in Essen angetroffen werden.

Update vom 25. Januar, 18:10 Uhr: Gute Nachrichten von einer Vermisstensuche. Eine 13 Jahre alte Jugendliche, die nach einer Familienfeier mehr als zwei Wochen lang verschwunden war, ist wohlbehalten wieder aufgetaucht. Das Mädchen konnte am Mittwochmittag in Essen angetroffen werden, teilte die Polizei aus Mönchengladbach mit. Die Fahndung wurde damit zurückgenommen.

13-Jährige aus Wegberg vermisst – sie wollte eine Freundin treffen

Erstmeldung vom 23. Januar: Wegberg – Seit dem 6. Januar 2023 fehlt von einer 13-Jährigen jede Spur. Zuletzt wurde sie auf einer Familienfeier in Wegberg gesehen, danach wollte das Mädchen eine Freundin besuchen. Dort tauchte sie allerdings nach Angaben der Polizei nie auf und kehrte auch nicht wieder zu ihrem Elternhaus zurück. Jetzt hofft die Polizei mit einer öffentlichen Fahndung auf Hinweise.

Vermisst: 13-Jährige aus Wegberg verschwunden – Beschreibung

Die Vermisste ist 1,60 Meter groß und hat braune, lange Haare. Die Polizei beschreibt sie als schlank. Zuletzt trug sie eine schwarze knielange Winterjacke, einen schwarzen Trainingsanzug sowie weiße Turnschuhe.

Hinweise zum Aufenthaltsort der 13-Jährigen nimmt die Polizei Mönchengladbach unter der Telefonnummer 02161-290 entgegen. (spo/ots) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant