1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Vermisst: Mann (61) aus Kevelear geht an Silvester einkaufen und verschwindet

Erstellt:

Ein 61-jähriger Mann aus Kevelaer (NRW) wird vermisst. Er ging an Silvester einkaufen und kehrte nicht nach Hause zurück. Er soll gesundheitliche Probleme haben.

Kevelaer – Im Kreis Kleve läuft eine Vermisstensuche nach einem 61 Jahre alten Mann aus Kevelaer (NRW). Er wollte an Silvester noch Besorgungen machen und ist seitdem spurlos verschwunden. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise zu dem Vermissten.

Hinter einer Lupe ist der Schriftzug „Vermisste Person“ auf einem Fahndungsaufruf auf der Internetseite des Bundeskriminalamtes (BKA) zu sehen.
Die Polizeisuche verlief bislang erfolglos (Symbolbild). © Jens Büttner/dpa

Mann aus Kevelaer vermisst – an Silvester verschwunden

Der Mann habe am 31. Dezember gegen 11 Uhr seine Wohnung an der Willibrodstraße in Kevelaer verlassen, berichtet die Polizei. Er wollte wohl noch einkaufen gehen, kehrte aber bislang nicht wieder nach Hause zurück. „Da er gesundheitliche Probleme hat, erstattete seine Ehefrau nun eine Vermisstenanzeige“, so die Polizei. Die bisherige Suche nach dem 61-Jährigen war erfolglos. Hinweise auf seinen aktuellen Aufenthaltsort gebe es auch nicht.

Die Ermittler beschreiben den Mann als 1,85 Meter groß. Er hat kurze, dunkelblonde Haare und ist mit auffälligen, roten Sportschuhen sowie einer dunklen Jacke bekleidet. Hinweise zum Aufenthaltsort des 61-Jährigen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02821 5040 oder direkt über den Notruf 110 entgegen. (bs/ots) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant