1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Voerde: Mercedes überschlägt sich beim Überholen – illegales Rennen?

Erstellt:

Ein Auto auf der Autobahn bei Nacht.
Ein Mercedes und BMW haben sich wohl zwischen Voerde und Wesel ein illegales Renne geliefert. (Symbolbild). © Frank Rumpenhorst/dpa

Ein Mercedes ist beim Überholen eines BMW bei Voerde zuerst mit diesem kollidiert und hat sich dann überschlagen. Es war wohl ein illegales Rennen. Einer wurde verletzt.

Voerde – Wohl im Zuge eines illegalen Autorennens im Kreis Wesel ist es am Samstagabend (11. Dezember) zu einem Unfall gekommen. Ein Mercedes hatte auf der Hindenburgstraße (B8) bei Voerde versucht einen BMW zu überholen, kam dabei aber von der Straße ab und überschlug sich. Eine Person wurde verletzt, teilte die Polizei am Montagmorgen (13. Dezember) mit.

Voerde: Mercedes und BMW liefern sich wohl illegales Rennen – 22-Jähriger verletzt sich

Gegen 23:30 Uhr fuhr ein Mann aus Wesel (24) mit seinem BMW beschleunigend die Hindenburgstraße aus Wesel Richtung Voerde entlang. Etwa auf Höhe der Einmündung Hindenburgstraße/Am Industriepark wollte ein 22-Jähriger diesen mit seinem Mercedes überholen. Dabei prallten die beiden Wagen aber wohl zusammen, woraufhin der Mercedes-Fahrer die Kontrolle verlor und kurz nach der Einmündung Hindenburgstraße/Risselweg links von der Straße abkam.

Etwa 10 Meter entfernt, in einem angrenzenden Wald, überschlug sich der 22-Jährige mit seinem Auto und blieb letztlich auf dem Dach liegen. Dabei verletzte sich der Mercedes-Fahrer leicht und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Dieses konnte er aber kurz danach wieder verlassen.

Voerde: Zeugenhinweise schließen auf illegales Rennen – Autos beschlagnahmt

Der BMW-Fahrer (24) sowie sein Beifahrer (31) blieben derweil unverletzt. Nach Zeugen-Angaben soll der Mercedes während des Überholens ebenfalls stark beschleunigt haben. Deshalb geht die Polizei nun vor einem illegalen Autorennen aus. Beide Autos sowie die Führerscheine aller Beteiligten wurden beschlagnahmt. Die Hindenburgstraße musste während der Unfallaufnahme zwischen dem Risselweg und dem Hammweg komplett gesperrt werden. (os mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant