1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Nicht von Kirmes heimgekehrt: Vermisste Mädchen aus NRW wieder aufgetaucht

Erstellt:

Am Samstag kehrten drei Jugendlich aus Bergkamen von einem Kirmesbesuch nicht zurück. Jetzt wurden sie wohlbehalten in Duisburg entdeckt.

[Update] Bergkamen - Drei jugendliche Mädchen aus Bergkamen im Kreis Unna (NRW) kehrten am Samstagabend (10. September) von einem Kirmesbesuch in Lünen nicht zurück. Die Polizei veröffentlichte am späten Sonntagabend daher eine Öffentlichkeitsfahndung. Mit Erfolg. Am Montagmorgen konnten die Jugendlichen wohlbehalten in Duisburg angetroffen werden, berichtet wa.de.

Nicht von Kirmes heimgekehrt: Jugendliche in Duisburg angetroffen

Laut Mitteilung der Polizei waren die 15-, 16- und 17-Jährige am Samstag gegen 18 Uhr von Bergkamen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Kirmes nach Lünen gefahren. Von dort waren sie nicht heimgekehrt. Der letzte Kontakt zu den Jugendlichen fand gegen 21.30 Uhr per WhatsApp statt.

Die Polizei ging davon aus, dass die drei Mädchen um 22 Uhr in Lünen in den Bus Richtung Bergkamen gestiegen sind. Um 22.30 Uhr wollten sie am Busbahnhof Bergkamen abgeholt werden. Dort kamen sie allerdings nie an. Am Montagmorgen dann das Happy End: Alle drei Jugendlichen wurden wohlbehalten in Duisburg entdeckt.

Auch eine Fahndung nach einem vermissten Jungen in Warstein führte kürzlich schnell zu einem Erfolg. Das Kind ist mittlerweile wieder zu Hause.

Auch interessant