1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Warendorf: Radfahrer fährt falsch herum in Kreisverkehr und prallt gegen Auto – leicht verletzt

Erstellt:

Ein Radfahrer fährt in einen Kreisverkehr. Im Kreisel sind mehrere Autos unterwegs.
In Telgte prallte ein Radfahrer gegen ein Auto (Symbolbild) © Britta Pedersen/dpa

In Warendorf fuhr ein 19-jähriger Radfahrer in falscher Richtung in einen Kreisverkehr. Eine Autofahrerin übersah ihn. Beim Zusammenstoß wurde er leicht verletzt.

Warendorf – Ein 19-Jähriger ist in Warendorf auf seinem Rad mit einem Auto zusammengestoßen und leicht verletzt worden. Der junge Mann war am Dienstagabend, 21. September, in einem Kreisverkehr in falscher Richtung unterwegs. Das teilt die Polizei Warendorf mit. Der Unfall ereignete sich gegen 18:05 Uhr am Kreisverkehr Mozartstraße/ Wolbecker Straße in Telgte (NRW).

Warendorf: Radfahrer fährt falsch herum in Kreisverkehr und prallt gegen Auto – leicht verletzt

Dabei Dabei übersah die 77-jährige Autofahrern den Radfahrer. Er wurde vom abbiegenden Wagen erfasst, wie die Polizei weiter mitteilte. Beim Unfall wurde der 19-Jähriger leicht verletzt. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant