1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Schwerer Unfall auf der K17 — Audi überschlägt sich mehrfach

Erstellt:

Warendorf: Schwerer Unfall auf der K17
Der Wagen kam total beschädigt auf einem Acker zum Stehen. © Feuerwehr Warendorf

Bei einem schweren Unfall auf der K17 ist am Sonntag ein junger Mann schwer verletzt worden. Sein Audi überschlug sich mehrfach. Womöglich war Alkohol im Spiel.

Warendorf (NRW) - Laut Polizei ereignete sich der Unfall in der Nacht zu Sonntag (11. Dezember). Gegen 3.15 Uhr war ein 27-Jähriger aus Telgte mit seinem Audi auf der K17 unterwegs. Zwischen Telgte und dem Warendorfer Ortsteil Einen kam es zum Unfall.

In einer Linkskurve kam der Autofahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, berichtet wa.de. Laut Polizei durchfuhr der Audi einen Straßengraben, beschädigte dabei einen Leitposten und einen Telefonmast, überschlug sich mehrfach und kam auf einem Acker zum Stehen.

Warendorf: Schwerer Unfall auf der K17
Die Unfallstelle glich einem Trümmerfeld. © Feuerwehr Warendorf

Schwerer Unfall auf der K17 — Audi überschlägt sich mehrfach

Der 27-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er kam in ein Krankenhaus. Laut Polizei ergaben sich bei der Unfallaufnahme Hinweise darauf, dass der Autofahrer unter Alkoholeinfluss stand.

Ihm wurden Blutproben entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt. Der total beschädigte Audi wurde abgeschleppt, die K17 war bis etwa 5.Uhr gesperrt. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtsachschaden auf etwa 42.800 Euro.

Bei einem Autounfall auf der A46 sind in der Nacht zum Sonntag zwei junge Männer gestorben. Der Fahrer und ein Beifahrer starben noch an der Unfallstelle.

Auch interessant