1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Zusätzliche Corona-Impfungen in Dortmund: Stadt wählt vier Stadtteile aus

Erstellt:

In drei Stadtteilen von Dortmund sind die Infektionen zuletzt deutlich gestiegen.
Die Stadt Dortmund hat vier Stadtteile für zusätzliche Corona-Impfungen vorgeschlagen. © Bernd Thissen/dpa, Screenshot Datawrapper; Collage RUHR24

Dortmund soll von der NRW-Landesregierung zusätzlichen Corona-Impfstoff bekommen. Die Stadt hat nun vier Stadtteile für die Verteilung ausgewählt.

Das NRW-Gesundheitsministerium stellt einigen ausgewählten Städten und Kreisen ein Sonderkontingent des Corona-Impfstoffs von Johnson & Johnson zur Verfügung. In Dortmund hat man jetzt die Verteilung geplant, berichtet RUHR24*.

Wie die Stadt mitteilt, wolle man den zusätzlichen Corona-Impfstoff in vier Dortmunder Stadtteilen verimpfen*. Mit Blick auf die Inzidenzzahlen und die Bevölkerungsdichten in den jeweiligen Stadtbezirken habe man sich für Mengede, Eving, Lütgendortmund und die Nordstadt entschieden.

Das offizielle „Go“ der NRW-Landesregierung fehlt allerdings noch. Wenn es so weit ist, sollen Dortmund 4.555 weitere Impf-Dosen zur Verfügung stehen. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant