1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Werdohl: Laute Knallgeräusche – Mann schießt während Hochzeitskorso in Luft

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Mercedes mit Hochzeitsschmuck fährt eine Straße entlang.
Bei einem Hochzeitskorso feuerte ein Mann Schüsse aus einer PTB-Waffe ab (Symbolbild) © Stefan Zeitz/Imago

Bei einem Hochzeitskorso in Werdohl feuerte ein Mann mehrere Schüsse in die Luft. Besorgte Bürger schalteten die Polizei ein, die den Korso stoppten.

Werdohl – Ein 21 Jahre alter Mann hat in Werdohl (Märkischer Kreis) mehrmals mit einer PTB-Waffe aus einem Auto heraus in die Luft geschossen. Der 21-Jährige war Teil einer Hochzeitsgesellschaft, die am Samstag, 4. September, mit acht Fahrzeugen inklusive eines Brautpaares in einem Autokorso durch die Innenstadt fuhr.

Hochzeitskorso in Werdohl: Mann schießt mit PTB-Waffe in die Luft

PTB-Waffen

Als PTB-Waffen werden Schreckschuss-, Reizgas- oder Signalwaffen bezeichnet.

Dabei wurde teilweise eine Straße blockiert, wie die Polizei am Montag mitteilte. Besorgte Bürger hatten wegen der lauten Knallgeräusche angerufen. Bei der Überprüfung fanden die Beamten bei dem Mann aus Neuenrade die PTB-Waffe, mit der er ersten Erkenntnissen zufolge mehrmals in die Luft geschossen hatte. Den 21-Jährigen erwartet ein Strafverfahren. Die übrigen Teilnehmer des Hochzeitskorsos erhielten Platzverweise. Ähnliches ereignete sich zuletzt in Düren. Auch dort stoppte die Polizei einen Autokorso. (ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant