1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wermelskirchen: Einbrecher sitzt auf Dach fest und schreit um Hilfe

Erstellt:

Ein Streifenwagen steht quer auf der Fahrbahn, dahinter ein Rettungswagen.
Die Polizei nahm den Verdächtigen in Wermelskirchen vorläufig fest (Symbolbild). © Tim Oelbermann / Imago

Kurioser Vorfall in Wermelskirchen: Ein Dieb wurde auf frischer Tat ertappt, weil er auf einem Dach festsaß und um Hilfe rufen musste. Die Polizei vermutet einen Komplizen.

Wermelskirchen – Einen 41 Jahre alten Einbrecher hat ein Mann in Wermelskirchen mitten in der Nacht auf seinem Dach auf frischer Tat ertappt. Der Tatverdächtige rief um Hilfe, teilte die Polizei im Rheinisch-Bergischen Kreis am Dienstag mit.

Wermelskirchen: Dieb musste per Leiter von Feuerwehr gerettet werden

Der Hausbesitzer hatte ein Poltern gehört, leuchtete mit einer Taschenlampe auf das Dach und entdeckte den Mann. Die Feuerwehr holte ihn mit einer Leiter herunter, woraufhin die Polizei ihn vorläufig festnahm. Den Angaben nach wurden mehrere Dachziegel gelöst. Wegen der Spurenlage vermuteten Beamte am Dienstag einen zweiten Tatverdächtigen. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant