1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wesel: Dreister Dieb (20) beklaut Rettungssanitäter während des Einsatzes

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt einen Jungen ins Krankenhaus.
Ein unbekannter Dieb brach während eines Einsatzes in den Rettungswagen der Sanitäter ein und stahl ein Handsprechgerät. (Symbolbild) © Kreispolizeibehörde Mettmann

Während Rettungssanitäter am Donnerstag in Wesel eine verletzte Person versorgten, brach ein Dieb in den Rettungswagen ein und stahl ein Handsprechfunkgerät.

Wesel (dpa/lnw) - Dreister Diebstahl in Nordrhein-Westfalen: Während sich zwei Rettungssanitäter in der Nacht zum Donnerstag, 29. Juli, in Wesel um eine verletzte Person kümmerten, hat ein unbekannter Dieb sie bestohlen.

Dreister Diebstahl in Wesel: Mann beklaut Rettungskräfte, als sie sich um eine verletzte Person kümmern

Ein etwa 20 Jahre alter Mann habe wenige Meter entfernt aus dem unverschlossenen Rettungsfahrzeug ein Handsprechfunkgerät aus der Halterung in der Fahrerkabine entwendet, teilte die Polizei mit. Danach sei der Täter auf einem „älteren Hollandrad“ unerkannt entkommen.

Wesel/NRW: Mann beklaut Rettungskräfte während Einsatz – so soll der Dieb ausgesehen haben

Die Polizei sucht nun Zeugen des dreisten Diebstahls, der sich gegen 1.50 Uhr an der Torfstraße ereignet hatte. Laut Angaben der Polizei soll der unbekannte Dieb wie folgt ausgesehen haben:

Um den Dieb zu finden, der die Rettungskräfte während des Einsatzes beklaut hatte, bittet Polizei Wesel nun um Hinweise. Diese werden unter der Telefonnummer 0281 - 107 0 entgegengenommen. Übrigens mussten Rettungskräfte in Wesel auch am Montag mehrere Verletzte versorgen. Dort ereignete sich ein schwerer Unfall, bei dem eine junge Frau an einer Baustelle mit ihrem Auto frontal gegen einen LKW krachte. (nb mit dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant