1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

E-Scooter Fahrer greift Polizisten an – und beißt zu

Erstellt:

Bochum Absperrband mit dem Schriftzug Polizeiabsperrung vor einem Polizeiauto bei Bombenfund in Bochum.
In Wesel wurden zwei Polizisten von einem 31-Jährigen angegriffen. Er wollte mit einem geklauten E-Scooter fliehen. (Symbolbild) © Mario Hommes/Imago

Bei einer versuchten Flucht vor der Polizei griff ein E-Scooter Fahrer in Wesel die Polizisten mit Pfefferspray an. Einer Polizistin biss er in den Arm.

Wesel – In Wesel versuchte ein E-Scooter Fahrer vor einer Polizeikontrolle zu fliehen. Bei der versuchten Flucht fuhr der 31-Jährige laut Polizei jedoch gegen einen Roller und stürzte. Dabei wurde auch das Polizeiauto leicht beschädigt. Weiter zu Fuß unterwegs, konnten die Polizisten den Mann dann einholen, der sich enorm wehrte. Hierbei besprühte er die beiden Beamten mit Pfefferspray. Doch nicht genug: Auf der Polizeiwache biss er der 24-jährigen Polizistin in den Arm.

Mann beißt Polizistin nach Flucht in den Arm – bereits zwei Haftbefehle gegen ihn

Bei dem Angriff wurden beide Polizisten verletzt und mussten in ein Krankenwagen gebracht werden. Nach einer ambulanten Behandlung wurden sie wieder entlassen. Bei der Sachverhaltsaufnahme stellte sich dann heraus, dass es bereits zwei Haftbefehle gegen den 31-Jährigen vorliegen. Auch den E-Scooter habe der Mann gestohlen. Er wurde vorläufig festgenommen. Nun hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen. (spo/ots) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant