1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Freikletterer fünf Meter abgestürzt – 500 Kilogramm-Fels trifft seine Beine

Erstellt: Aktualisiert:

Rettung des Kletterers über die Rutsche
Der Kletterer wurde von der Feuerwehr und einer Ärztin von dem Felsbrocken befreit. © Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ein Freikletterer bei Wetter an der Ruhr hat am Sonntagmittag gleich doppeltes Pech gehabt: Nach einem Sturz traf ihn auch noch ein Steinbrocken. Er ist nun in einer Klinik.

Wetter – Bei einem Kletterunfall in Wetter an der Ruhr (bei Hagen) ist ein Mann am Sonntag abgestürzt und von einem Steinbrocken getroffen worden. Er wurde von der Feuerwehr und eine Ärztin befreit und in ein Krankenhaus gebracht.

Wetter an der Ruhr: Sturz des Kletterers löste großen Felsbrocken

Nach Angaben der Feuerwehr im Märkischen Kreis war der Freikletterer etwa fünf Meter tief gefallen. Dabei hatte sich ein etwa 500 Kilogramm schweres Felsstück gelöst. Es traf beim Aufprall die Beine des Mannes. Das Ordnungsamt der Stadt Herdecke sperrte den Bereich am Harkortberg danach.

Bei einer Polizeikontrolle in Köln war eine Radfahrerin mit ihrem Kind gestürzt. Beide wurden dabei schwer verletzt. (dpa/lnw)

Auch interessant