1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wetter in NRW: Mittwoch wird sonnig – doch Regen und Gewitter sind im Anmarsch

Erstellt: Aktualisiert:

Dunkle Wolken ziehen über dem Dom hinweg.
Das Sommerwetter in NRW verabschiedet sich wieder. (Archivfoto) © Oliver Berg/dpa

Nach einem kurzen Sommer-Comeback steht NRW ab Donnerstag wieder ungemütliches Regen-Wetter bevor. Zuvor bleibt es am Mittwoch aber noch heiter.

Köln – In Nordrhein-Westfalen müssen die Menschen in den kommenden Tagen immer wieder mit Regen rechnen. Nachdem sich der Nebel am Morgen aufgelöst habe, bleibe es am Mittwoch zunächst heiter und trocken, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch mit. Die Temperaturen liegen bei bis zu 23 Grad.

Wetter in NRW: Umschwung am Donnerstag – schlechte Aussichten fürs Wochenende

Der Donnerstag beginnt zunächst mit dichten Wolken und gelegentlichem Regen. Am Nachmittag komme zwar die Sonne vereinzelt hinter den Wolken hervor, es könne jedoch zu Schauern kommen. Die Temperaturen liegen zwischen 18 und 22 Grad.

Am Freitag und Samstag ist dann keine Besserung in Sicht. An beiden Tagen erwarten die Experten nicht nur viele Wolken am Himmel über NRW, sondern es soll auch immer wieder zu Regenschauern kommen. Vor allem in Ostwestfalen kann es auch Gewitter geben. Die Temperaturen erreichen dabei an beiden Tagen maximal 21 Grad. (os mit dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant