1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wetter: Starkregen und Wind ziehen über NRW – bei nur 17 Grad

Erstellt:

Menschen laufen bei Regen durch Bonn.
In großen Teilen von NRW soll es am Wochenende Regen geben (Symbolbild). © Dominik Bund / Imago

Schon der Freitag bringt einzelne Gewitter mit Starkregen nach NRW. Aber auch am Samstag und Sonntag sollte der Regenschirm eingepackt werden. Das Wetter im Überblick.

Düsseldorf – Maximal 20 Grad, graue Wolken und viel Regen – auch das letzte Augustwochenende in NRW fühlt sich alles andere als sommerlich an. Und das trotz großer Events, wie dem CSD 2021 in Köln oder dem Ironman Triathlon in Duisburg.

Wetter in NRW: Gewitter am Freitag, weiterer Regen am Samstag und Sonntag

Schon am Freitag wird es in großen Teilen von NRW sehr ungemütlich. Ab den Mittagsstunden ziehen von Norden her Gewitter ins Land. Vor allem am Nachmittag soll es auch großflächiger regnen. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) könne es lokal auch zu Starkregen mit bis zu 15 Litern pro Quadratmeter kommen. Dabei weht ein starker Wind mit bis zu 60 km/h und nur 17 bis 20 Grad.

Auch am Samstag sieht es nicht wirklich besser aus. Es bleibt grau und laut DWD gibt es immer wieder schauerartigen Regen. Immerhin sinkt die Gewittergefahr im Land. Die Höchsttemperaturen liegen bei 18 bis 20 Grad. Nachts kühlt es sogar auf bis zu 10 Grad ab. Der Regenschirm und die Jacke sollten auch am Sonntag eingepackt werden. Bei ähnlichen Temperaturen bleibt es grau und nass. Die Schauer sollen aber nicht mehr ganz so kräftig ausfallen.

Wetter in NRW: Die nächsten Tage im Überblick

NRW: Am Dienstag kehrt die Sonne zurück

Zum Start in die neue Woche bleibt es nass. Laut DWD-Angaben kann es am Montag auch wieder kurze Gewitter mit einigen kräftigen Schauern geben. Die Temperaturen steigen dennoch leicht auf 19 bis 22 Grad. Danach könnte es aber wieder schöner werden. Ab Dienstag soll sich häufiger die Sonne durchsetzen und es könnte bis zu 25 Grad warm werden. (bs) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant