1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wetter in NRW: Sahara-Hitze bringt bis zu 36 Grad

Erstellt:

Zwei Frauen sitzen mit einen Handtuch am Rhein in Düsseldorf.
Die Temperaturen in NRW erreichen diese Woche bis zu 36 Grad. (Symbolbild) © Fabian Strauch/dpa

Tropische Nächte und tagsüber Temperaturen bis zu 36 Grad. Eine große Sahara-Hitzewelle rollt auf NRW zu und sorgt für richtig heiße Tage.

NRW – Jetzt kommt der Hochsommer in Nordrhein-Westfalen an. Die neue Woche wird richtig heiß und bringt Temperaturen bis zu 36 Grad. Wem das zu heiß ist, der sollte den noch etwas milderen Wochenstart genießen. Am Montag wird es im ganzen Land sehr sonnig. Die Temperaturen in NRW steigen bei nur wenigen dünnen Schleierwolken auf 27 bis 30 Grad. Eine echte Abkühlung gibt es in der Nacht auf Dienstag, bei nur noch 12 bis 15 Grad.

Wetter in NRW: Erst Sahara-Hitze, dann Unwettergefahr

Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) gibt es am Dienstag einen kleinen Sommer-Dämpfer. Bei zum Teil dichteren Wolken sinken die Temperaturen auf 22 bis 27 Grad. Doch die Abkühlung ist nur von kurzer Dauer. Bereits am Mittwoch wird es bei 28 bis 33 Grad sehr warm. Der Donnerstag wird sogar noch heißer und bringt Sahara-Hitze ins Rheinland. Bei bis zu 36 Grad wird es der bislang heißeste Tag des Jahres. Dann werden auch die Nächte bei häufig über 20 Grad sehr tropisch und sorgen nur für wenig Abkühlung. Am nächsten Wochenende steigt zudem die Unwettergefahr in NRW wieder deutlich an.

Übrigens: Durch die Corona-Lockerungen haben inzwischen auch wieder die Freibäder in NRW geöffnet. Welche Aktivitäten bei sonnigem Wetter in Köln noch möglich sind, berichtet 24RHEIN. (bs)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant