1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wetter in NRW: Bis zu 20 Grad – doch ab Donnerstag drohen Gewitter

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Der spätsommerliche Herbst bleibt NRW weiterhin treu. Aber Regen und einzelne Gewitter sorgen für einen Wetterumschwung ab Donnerstag.

Düsseldorf – Der Herbst in Nordrhein-Westfalen zeigt sich aktuell von seiner besten Seite. Viel Sonne und Temperaturen um 20 Grad sorgen bei vielen für Spätsommer-Feeling. Auch am Dienstag bleibt es meist trocken und bei bis zu 19 Grad sehr mild. Doch im Wochenverlauf kommt ein Wetterumschwung. Ab Donnerstag drohen in NRW kräftige Regenschauer und vereinzelt Gewitter.

Sonne fällt durch einen Baum auf einer Wiese und ein Mann schützt sich mit einem Schirm vor Regen (Montage).
Nach einem sonnigen Start in den Tag drohen am Montag in NRW noch einzelne Gewitter mit Starkregen (Symbolbilder/IDZRW-Montage). © Rene Traut/Imago & Federico Gambarini/dpa

Wetter in NRW: So werden die nächsten Tage

Wetter NRW: Sommerlicher Herbst bleibt bis Anfang November

Der Oktober soll grundsätzlich mild bis warm bleiben, berichtet Diplom-Meteorologe Dominik Jung. „Immer wieder strömen aus Südwesteuropa sehr warme Luftmassen bis nach Deutschland.“ Das bringe „Energiesparwetter bis Anfang November“, so Jung. Selbst zum Start in den November könnten demnach noch bis zu 20 Grad drin sein. (bs) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant