1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wetter in NRW: Sonne satt – so schön wird das Wochenende

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Menschen sitzen auf den Rheinwiesen in Düsseldorf.
Das Wetter zeigt sich am Wochenende in ganz NRW von seiner besten Seite. (Archivbild aus Düsseldorf) © Rupert Oberhäuser/Imago

Nach verregneten Tagen mit kühlen Temperaturen wird das Wetter am Wochenende in ganz NRW frühlingshaft. Hier gibt‘s die Aussichten für die nächsten Tage.

NRW – Der Mai 2021 hat sich in Nordrhein-Westfalen wahrlich nicht von seiner besten Seite gezeigt. Gab es in den Vorjahren immer mal wieder sommerliche Mai-Tage mit bis zu 30 Grad, musste man in diesem Jahr im Mai sonnige Tage mit sehr hohen Temperaturen eher mit der Lupe suchen. Dazu sorgten häufig Regen und stürmischer Wind für ungemütliches Wetter. Doch pünktlich zu den nächsten Corona-Lockerungen ab dem 28. Mai präsentiert sich der Wonnemonat wieder von seiner besseren Seite.

Wetter in NRW: So wird das letzte Mai-Wochenende

„Es gibt doch noch ein versöhnliches Mai-Ende. In den letzten Tagen des Monats zeigt uns der Mai nochmal, wie wonnig er doch sein kann“, sagt auch die Wetter.com-Meteorologin Corinna Borau. Dabei ist der Freitag noch eine Art Übergangstag. Bei einem Mix aus Sonne und Wolken pendeln sich die Temperaturen laut Deutschem Wetterdienst (DWD) bei milden 17 bis 18 Grad ein und es bleibt trocken.

Der Samstag wird noch freundlicher. Bei viel Sonnenschein und nur wenigen Wolken steigen die Temperaturen auf 19 bis 21 Grad. Auch am Sonntag bleibt es im ganzen Land sehr sonnig. 20 bis 22 Grad runden das frühlingshafte letzte Maiwochenende ab.

Das dürfte auch die Außengastronomie freuen. Während am Pfingstwochenende das durchwachsene Wetter noch den ein oder anderen davon abhielt, beispielsweise in die Altstadt in Düsseldorf zu gehen, dürfen sich die Gastronomen bei den schönen Aussichten für dieses Wochenende auf regen Zulauf freuen. Denn in vielen Städten und Kommunen in NRW liegt die 7-Tage-Inzidenz schon seit fünf oder mehr Werktagen bei unter 100 – dieser Grenzwert ist entscheidend für die Öffnung der Außengastronomie.

Wetter im Mai: Auch in Köln wird es sonnig und warm

Während in vielen NRW-Städten, unter anderem Düsseldorf, Essen oder Bonn, bereits die Außengastronomie geöffnet hat und beispielsweise in Münster sogar schon die Innengastronomie genutzt werden darf, muss man sich in Köln noch gedulden. Nach den aktuellen Inzidenzzahlen ist eine Öffnung der Außengastronomie voraussichtlich erst ab Montag (31. Mai) möglich. Dennoch wird das Wetter zum Mai-Ende sicher auch viele Kölnerinnen und Kölner herauslocken. Entweder, in Städte in der Umgebung, in denen bereits Biergärten geöffnet sind, oder an beliebte Plätze in der Stadt, wie den Decksteiner Weiher oder den Aachener Weiher. Denn auch in der Domstadt darf man sich am Wochenende über milde Temperaturen über 20 Grad und viel Sonnenschein freuen.

Die nächste Woche wird pünktlich zum meteorologischen Sommerbeginn (1. Juni) übrigens noch wärmer. Schon der Montag bringt um die 24 Grad und viele Sonnenstunden. Laut Diplom-Meteorologe Dominik Jung sind im Laufe der Woche sogar 25 Grad drin. Ob Freibäder dann bereits besucht werden können, hängt aber jeweils von der lokalen 7-Tage-Inzidenz ab. (bs)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant