1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

NRW: Mehr als 20 Grad und Sonne – so schön wird der „goldene Oktober“

Erstellt:

Eine Frau sitzt im Herbst mit ihrem Hund unter einem Baum, die Blätter sind bereits farbenfroh gefärbt.
So schön kann der Herbst sein: Milde Temperaturen, Sonnenschein und die ersten Blätter, die sich verfärben. (Archivbild) © Eduard Bopp/Imago

NRW kann sich mit mehr als 20 Grad und Sonne auf einen „goldenen Oktober“ freuen. Bis Ende der Woche zeigt sich das Herbst-Wetter von seiner besten Seite.

Köln – Wer hätte das gedacht: Nachdem die Vorwoche vor allem nass, kalt und ungemütlich war, zeigt sich der Herbst in Nordrhein-Westfalen aktuell von seiner schönen Seite. Und das soll erst einmal auch so bleiben. Die Winterjacke kann zumindest für die nächsten Tage noch im Schrank bleiben – stattdessen ist Sonnenbrille angesagt.

Wetter NRW: Hoch bringt goldenen Herbst und volle Ladung Sonne

„Heiter und niederschlagsfrei“, so bezeichnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) das Wetter am Dienstag (4. Oktober). Bei Temperaturen von 19 Grad und strahlendem Sonnenschein in Köln ist das durchaus zutreffend. Auch Düsseldorf kann sich am Nachmittag über ähnliche Temperaturen freuen. „Ein Hoch über Mitteleuropa beschert dem Vorhersagebereich ruhiges und sehr mildes Herbstwetter“, teilt der DWD für NRW mit. Hoch „Timeo“ bringt eine volle Ladung „goldenes Oktoberwetter“ mit. Die gute Nachricht: Das bleibt vorerst so.

Wetter in NRW: Goldener Herbst mit sommerliche Temperaturen

Mit teilweise mehr als 20 Grad wird es noch einmal deutlich wärmer in NRW. Die Aussichten für Köln, Düsseldorf und Bonn im Überblick.

KölnDüsseldorfBonn
Dienstag, 4. Oktober20 Grad20 Grad20 Grad
Mittwoch, 5. Oktober23 Grad23 Grad23 Grad
Donnerstag, 6. Oktober18 Grad18 Grad18 Grad
Freitag, 7. Oktober19 Grad18 Grad19 Grad

Wetter in NRW: Bis zu 23 Grad am Mittwoch – schönster Tag der Woche

Schönster Tag der Woche: Womöglich Mittwoch. Sonne pur und bis zu 23 Grad sind nach DWD-Angaben am Mittwoch möglich. Sobald sich der Nebel verzieht, bleibt es heiter bis wolkig, Regen ist nicht in Sicht. Der Tag startet teils mit Wolken, später setzt sich die Sonne dann durch.

Amtliche Warnung vor Windböen: In einigen Gebieten kann es jedoch durchaus windig werden: Im Nordwesten und Westen sind zeitweise starke Böen um die 55 Kilometer pro Stunde möglich. In Hochlagen kann es sogar stürmisch werden. Für zahlreiche Kreise und Städte in NRW gilt von 9 bis 18 Uhr eine amtliche Warnung vor Sturmböen. In exponierten Lagen sind Sturmböen um 65 km/h möglich.

Donnerstag: Bis zu 19 Grad. In der Nacht zu Donnerstag kann es regnen. Der goldene Herbst bleibt NRW bis Ende der Woche erhalten. Auch am Donnerstag soll es meist heiter sein, sobald sich Nebelfelder aufgelöst haben. Die Höchstwerte liegen zwischen 16 und 19 Grad, sinken damit jedoch wieder unter die 20-Grad-Marke. In Hochlagen sind um die 15 Grad möglich.

Ausflüge im Herbst

Passend zur Jahreszeit bieten sich einige Ausflüge in Köln und Umgebung an. So gibt es zahlreiche Herbstfeste und Kürbisausstellungen in der Region. 24RHEIN zeigt zudem 11 Dinge, auf die man sich im Herbst in Köln freuen kann.

Wetter in NRW: „Goldener Oktober“ könnte bleiben

Wetter-Aussicht: Der goldene Herbst könnte bleiben. In der Nacht zu Freitag sinken die Temperaturen zwischen 4 und 8 Grad. Tagsüber sind dennoch erneut Temperaturen bis zu 19 Grad möglich.

So könnte es erst einmal weitergehen, vermutet Wetterexperte Dominik Jung. Es soll zunächst bis Sonntag weitgehend trocken bleiben. „Der goldene Oktober ist also keine Eintagsfliege und wird einige Tage bleiben.“ Nach aktuellem Stand sieht es auch in der nächsten Woche nicht nach „wirklich viel Regen“ aus. „Der goldene Oktober könnte somit also auch noch in die Verlängerung gehen“, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung, gegenüber wetter.net. (mlu) Fair und unabhängig informiert, was in Köln und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant