1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wetter in NRW: „Art Spätsommer“ steht vor der Tür – Sonne und 28 Grad möglich

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Zwei Frauen sitzen mit einen Handtuch am Rhein in Düsseldorf
Ab Mitte der Woche könnte der Spätsommer in NRW starten © Fabian Strauch/dpa

Der Deutsche Wetterdienst macht Hoffnung auf den Sommer. „So eine Art Spätsommer“ ist ab Mitte der Woche in NRW möglich. Das bedeutet Sonne und bis zu 28 Grad.

Essen – In NRW könnte das ungemütliche Wetter schon bald der Vergangenheit angehören – endlich! Das teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) und wetter.com mit. Schon ab Mitte der Woche sollen die Temperaturen steigen und die Sonne scheinen. Für die kommenden Tage sind zwar noch einzelne Schauer und Gewitter angesagt, jedoch soll es ab spätestens Dienstag heiterer werden. Der Wettertrend soll dabei mehrere Tage andauern.

Wetter in NRW: „Eine Art Spätsommer“ ist möglich

Im gesamten Bundesland steigen die Temperaturen ab Mittwoch. Graue Wolken gibt es dann hingegen nur wenig. Vor allem der Süden in NRW hat offenbar den Wettergott Petrus auf seiner Seite. „So eine Art Spätsommer könnte sich da andeuten“, teilt ein Meteorologe des DWD am Sonntag der dpa mit.

Erste Modelle der Meteorologen geben an, dass die Temperaturen und Sonnenstrahlen im Bundesland steigen: Bis zu 28 Grad sind in NRW möglich. Gleichzeitig sinkt die Regenwahrscheinlichkeit gegen null, heißt es weiter. Die letzte Ferienwoche könnte somit dann doch noch den ein oder anderen Freibad-Besuch ermöglichen.

Wetter in NRW: Endlich Sommer – bis zu 28 Grad möglich

Auch wetter.com lässt die Herzen der Sommerfans wahrscheinlich höherschlagen. Die Vorhersagen für die nächsten Tage versprechen jede Menge Sonne. Am Donnerstag und Freitag werden in Düsseldorf 27 Grad erwartetet. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei maximal fünf Prozent. Ähnlich sieht es in Köln aus. In Bonn soll es sogar noch etwas wärmer werden. Hier werden am Donnerstag bis zu 28 Grad erwartet.

Wetter in NRW: Bis Dienstag bleibt es bewölkt

Bis dahin müssen sich die Menschen in NRW jedoch gedulden: Montag und Dienstag bleibt es wolkig. Die Temperaturen liegen bei 23 Grad. Dabei ist der Morgen häufig heiterer als der Tagesverlauf. Genaue Angaben seien derzeit jedoch noch nicht möglich, heißt es. Ob und wie sich der Spätsommer in NRW also bemerkbar macht, ist nicht eindeutig klar. Auch die Länge des Spätsommers ist ungewiss. (jw mit dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant