1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

„Winter nimmt neuen Anlauf“: Hier soll es schon am Dienstagabend schneien

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Menschen gehen im Schnee spazieren.
Teile von NRW können sich in dieser Woche auf neuen Schnee freuen (Symbolbild). © Jan Eifert / Imago

Wetter: Diese Woche bringt einen Wintereinbruch nach NRW. Dabei wird es nicht nur deutlich kälter – es soll gebietsweise auch neuen Schnee geben.

Düsseldorf – Nach einem sehr milden, fast schon frühlingshaften, Jahreswechsel kommt die nächste Kaltfront auf NRW zu. Die sorgt nicht nur für kühlere Temperaturen und Frost in den Nächten, sondern könnte in Teilen von Nordrhein-Westfalen auch Schnee bringen.

Wetter in NRW: Kaltfront bringt Frost und neuen Schnee

„Der Winter nimmt einen neuen Anlauf“, sagt Wetter.com-Meteorologe Andreas Machalica über diese Woche. Während die Temperaturen am Dienstag zunächst mit 7 bis 10 Grad weiterhin relativ mild sind, fallen sie in der Nacht auf 0 bis 3 Grad, im höheren Bergland wird es bei bis -3 Grad frostig.

Das Wetter wird am Dienstag wechselhaft. Die Nordhälfte von NRW bleibt tagsüber bedeckt, aber relativ trocken. Im Süden regnet es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) dafür zum Teil heftig. Im Bergland geht der Regen schon im Laufe des Abends in Schnee über. Ab dem Nachmittag zieht auch der Wind an. Vereinzelt muss dann mit stürmischen Böen gerechnet werden. In der Nacht zum Mittwoch könnte es sogar im ganzen Südosten von NRW schneien.

Wetter in NRW: Die Aussichten für die nächsten Tage

(bs) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant